Arbeitsplätze werden kreativ, um Mitarbeiter mit zusätzlichem Urlaub, kostenlosem Mittagessen und mehr zurück ins Büro zu locken

Geschrieben von Olivia Rosenberg

7 Wochen vor

|

08/04/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Neue Büroanreize im Trend.

In der sich wandelnden Arbeitswelt nach der Pandemie stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Mitarbeiter wieder ins Büro zu locken. 

Die Zeiten, in denen die bloße Anwesenheit im Büro als ausreichend galt, sind vorbei. Arbeitgeber müssen nun kreativer werden, um ihre Belegschaft von den Vorteilen der Büroarbeit zu überzeugen. 

Laut einem Bericht von ABC News setzen Firmen dabei auf eine Vielzahl von Anreizen: von zusätzlichem Urlaub über kostenloses Mittagessen bis hin zu Freizeitaktivitäten wie Tennisstunden und virtuellem Golf im Büro.

Eine Studie der Universität Sydney hat ergeben, dass die Wünsche nach Flexibilität im Arbeitsleben, unabhängig von Standort, Geschlecht oder Branche, weiterhin bestehen. 

Fast 90 Prozent der australischen Arbeitgeber haben wöchentliche Bürotage vorgeschrieben, was jedoch bei einem Drittel dieser Arbeitsplätze zu Kündigungen führte. 

In den USA führte die Durchsetzung von Bürotagen zu einer geringeren Arbeitszufriedenheit.

Einige Unternehmen gehen innovative Wege, um ihre Mitarbeiter zu motivieren. 

So bietet beispielsweise das Kryptowährungsunternehmen Swyftx in Brisbane seinen Mitarbeitern nicht nur einen in-house Barista und kostenloses Mittagessen, sondern auch Kombucha vom Fass sowie wöchentliche Tennisstunden und einen virtuellen Golfplatz im Büro an. 

Diese Maßnahmen zielen darauf ab, das Büro zu einem Ort zu machen, an den die Mitarbeiter gerne kommen und wo sie sich wohlfühlen.