Doppelte Abbuchung bei Aldi & Co.: Kunden erleben Kreditkarten-Schock

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Überprüfen Sie Ihr Konto nach Einkäufen bei Aldi & Co.

Kunden von Aldi, Lidl, Edeka, Rewe und anderen Märkten, die am 23. Dezember mit Karte gezahlt haben, könnten eine unangenehme Überraschung erlebt haben. 

Aufgrund eines Systemfehlers des Zahlungsanbieters Payone wurden bei einem Teil der durchgeführten Visa-Transaktionen die Kaufbeträge doppelt abgebucht. 

Der Fehler trat in vielen Filialen der genannten Einzelhändler auf, darunter auch dm und Rossmann. Payone teilte mit, dass es aufgrund einer technischen Störung zu einer doppelten Verarbeitung der Transaktionen kam.

Betroffen waren Kunden von Sparkassen sowie ING, Commerzbank, Volksbanken, Deutsche Bank oder auch DKB. Viele Kunden bemerkten den Fehler erst nach Weihnachten. 

Besonders brisant war, dass viele Menschen am 23. Dezember größere Einkäufe tätigten und somit die ohnehin schon hohen Summen doppelt zahlen mussten. 

Die betroffenen Kunden müssen sich jedoch keine Sorgen machen, da die zweite Abbuchung storniert und das Geld zurückerstattet wird. 

Verbraucherschützer raten dazu, nach Bezahlung mit der Karte stets die Bankkonten zu prüfen, da solche Fehler keine Seltenheit sind, berichtet Der Westen.