Du hast deinen Ofen dein ganzes Leben lang falsch gereinigt - Hier ist die fantastische Methode, die deinen Ofen zum Funkeln bringt

Geschrieben von Peter Zeifert

32 Wochen vor

|

09/10/2023
Foto: Privat
Foto: Privat
Hier ist die fantastische Methode, die deinen Ofen zum Funkeln bringt

Wenn dein Ofen so aussieht, als hätte jemand vor einem Jahr Lasagne darin verschmiert, gibt es eine einfache Lösung. Die Reinigung eines Ofens und seiner Fenster kann eine schier unlösbare Aufgabe sein, insbesondere wenn man mit eingebranntem Essensresten zu tun hat, die das Innere des Ofens rotbraun gefärbt haben.

Aber es gibt einen einfachen Trick, um das Durcheinander ohne den Einsatz schädlicher Chemikalien zu bewältigen. Hier ist wie:

Was du für die Ofenreinigung brauchst

  • Wasser

  • Eine Sprühflasche

  • Backpulver

  • Tuch

  • Essig

  • Kleine Schüssel

So reinigst du den Ofen

  1. Entferne die Roste und Backbleche.

  2. Mische in einer Schüssel ein paar Esslöffel Backpulver mit Wasser zu einer dicken Paste.

  3. Trage die Paste auf die zu reinigenden Stellen im Ofen auf. Das Backpulver wird braun.

  4. Lass es mindestens 12 Stunden einwirken.

  5. Wisch es am nächsten Tag mit einem feuchten Tuch ab.

  6. Fülle eine Sprühflasche mit Essig und sprühe sie auf Bereiche, an denen noch Backpulverreste vorhanden sind.

  7. Wisch es mit einem feuchten Tuch ab.

  8. Schalte den Ofen für 15-20 Minuten bei niedriger Hitze ein, um ihn zu trocknen.

So reinigst du das Fenster

  1. Mache eine weitere Mischung aus Wasser und Backpulver in einer Schüssel, um eine dicke Paste zu bilden.

  2. Trage die Paste auf das Fenster auf und lass sie 30 Minuten einwirken.

  3. Verwende ein feuchtes Tuch, um den Schmutz und die Backpulverreste abzuwischen.

Jetzt hast du einen funkelnd sauberen Ofen, den du tatsächlich sehen kannst, und er wird nicht mehr nach verbrannter Fleischsoße riechen oder aussehen wie ein Requisit aus einem Horrorfilm. Viel Spaß!

Hast du einen ähnlichen Tipp für eine einfache und natürliche Reinigung? Wir würden uns freuen, von dir in den Kommentaren zu hören.