Ein Weihnachtswunder: Wie ein trauernder Sohn anderen Hoffnung gibt

15/12/2023 11:43

Olivia Rosenberg

Lifestyle
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Die inspirierende Geschichte von Paul James.

Meistgelesen heute

Paul James, ein 65-jähriger ehemaliger Schulleiter aus Wells, Somerset, hat seine persönliche Trauererfahrung genutzt, um anderen zu helfen. 

Er verlor seinen Vater im Alter von 14 Jahren und erlebte seinen ersten Weihnachtsfest ohne ihn als eine Zeit großer Traurigkeit und Verlust. 

Heute setzt sich Paul als Freiwilliger Gemeinschaftsbotschafter für Winston’s Wish ein, eine Wohltätigkeitsorganisation, die trauernden Kindern hilft. Er engagiert sich dafür, dass kein Kind oder Jugendlicher eine ähnliche Erfahrung wie er machen muss.

Laut einem Bericht von Metro hat Paul in den letzten Jahren Tausende für Winston’s Wish gesammelt, indem er unter anderem das Obst und Gemüse verkaufte, das er in seinem Garten anbaut, und seinen Traum verwirklichte, die Länge Italiens zu Fuß zu durchqueren. 

Winston’s Wish, die erste Jugendtrauerhilfeorganisation Großbritanniens, unterstützt jedes Jahr 62.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, deren Leben durch Trauer auf den Kopf gestellt wurde. 

Die Organisation bietet individuelle und Gruppentherapiesitzungen, Gemeinschaftsprojekte und Wohnwochenenden an, bei denen trauernde Kinder andere in ihrer Situation treffen und über ihre Erfahrungen sprechen können.

Pauls Engagement für Winston’s Wish zeigt, dass das Leben nach einem Verlust weitergeht, auch wenn es anders ist. 

Dieses Weihnachten wird er den Tag auf die bestmögliche Weise verbringen, umgeben von seiner Frau, seinen Töchtern und ihren zwei Jack Russells.