Endlich ist die Antwort da: Sollten Sie Geschirr vor dem Einlegen in die Spülmaschine spülen?

Jasper Bergmann

35 Wochen vor

|

13/10/2023
Lifestyle
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Sollten Sie Geschirr vor dem Einlegen in die Spülmaschine spülen?

Die Debatte dauert schon eine Weile an: Sollte man Geschirr vor dem Einlegen in die Spülmaschine spülen? Einige argumentieren, dass das Spülen dazu beiträgt, dass das Geschirr sauberer wird, während andere behaupten, die Spülmaschine arbeite besser, wenn noch etwas Essensreste auf dem Geschirr sind.

Eine norwegische Studie hat jedoch endlich eine Antwort auf diese Frage geliefert, wie TV2 Norge berichtet. Die Studie beinhaltete die Zubereitung identischer Mahlzeiten auf identischem Geschirr: Zwiebelsuppe als Vorspeise, Lasagne als Hauptgericht und Crème brûlée zum Nachtisch. Nach der Mahlzeit wurden die Teller in zwei identischen Spülmaschinen platziert, die zwei Stunden lang mit demselben Reinigungsmittel und in der gleichen Anordnung liefen.

Nach dem Zyklus wurde ein ATP-Messgerät verwendet, um die Anzahl der verbleibenden Mikroorganismen zu messen. Ein Wert unter 500 gilt als akzeptabel. Die Spülmaschine, in der das Geschirr vorher gespült wurde, zeigte eine Gabel mit einem Wert von 38, ein Glas mit 9 und eine Crème-brûlée-Schale mit 38 – alles weit im akzeptablen Bereich.

Auf der anderen Seite zeigte die Spülmaschine, in der das Geschirr nicht gespült wurde, eine Lasagneschale mit einem Wert von 3026, eine Gabel mit 2338, eine Crème-brûlée-Schale mit 2336 und ein Glas mit einem erschreckenden Wert von 10290. Diese Werte liegen weit über dem akzeptablen Limit.

Die Beweise sind also klar: Das Spülen des Geschirrs vor dem Einlegen in die Spülmaschine macht tatsächlich einen Unterschied.