"Ernste Warnung" an Personen mit übriggebliebenem Baileys von Weihnachten

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
So entsorgen Sie Baileys richtig.

Nach Weihnachten haben viele Menschen noch Reste von festlichen Lebensmitteln und Getränken zu Hause. Eine besondere Warnung gilt jedoch für Sahneliköre wie Baileys. 

Experten von MyBuilder.com betonen, dass diese Liköre aufgrund ihres hohen Fettgehalts nicht in den Abfluss gegossen werden sollten.

Sahneliköre gehören zur Kategorie FOG (Fette, Öle und Fette), die an Rohren haften und Verstopfungen verursachen können. Sie sind auch für die Bildung von "Fettbergen" in Kanalisationen verantwortlich. 

Baileys kann sich aufgrund seiner Konsistenz im U-Bogen des Spülbeckens ansammeln und Blockaden verursachen, ähnlich wie heißes Kochfett und Öle.

Die beste Methode, um Baileys zu entsorgen, ist das Ausgießen in einen verschlossenen Behälter und die Entsorgung im Müll. 

Es ist jedoch zu beachten, dass Baileys trotz seines Sahnegehalts eine ziemlich lange Haltbarkeit hat und etwa sechs Monate nach dem Öffnen frisch bleibt. 

Für diejenigen, die sich an Dry January halten, wird Baileys bis Februar immer noch genießbar sein, berichtet Metro.