Gen Z altert schneller: Der überraschende Grund dahinter

Geschrieben von Olivia Rosenberg

23 Wochen vor

|

05/01/2024
Lifestyle
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Gen Z sieht älter aus als Millennials.

Eine neue Studie hat aufgedeckt, dass die Generation Z, also diejenigen, die zwischen 1997 und 2012 geboren wurden, schneller altert als die vorherige Generation der Millennials. 

Der Grund dafür ist ironischerweise ihr gesteigertes Interesse an Schönheitsoperationen und Injektionen, um ihr Aussehen zu verändern. 

Laut Dr. Ross Perry, medizinischer Direktor der Cosmedics Skin Clinics, haben solche Eingriffe, insbesondere wenn sie vor dem Alter von 26 Jahren durchgeführt werden, einen deutlichen Einfluss auf das Erscheinungsbild. 

Gen Z bevorzugt Verfahren wie Filler und Botox, die normalerweise bei älteren Altersgruppen beliebt sind.

Soziale Medien könnten ein Grund dafür sein, warum junge Menschen unter Druck stehen, auf eine bestimmte Weise auszusehen, so Dr. Perry. 

Er warnt davor, dass solche Eingriffe vor dem Alter von 26 Jahren das Aussehen älter wirken lassen können und es schwierig ist, wieder zu einem völlig natürlichen Aussehen zurückzukehren, insbesondere wenn die Bestätigung in sozialen Medien beginnt. 

Die Pandemie hat ebenfalls dazu beigetragen, dass Menschen ihr Gesicht mehr denn je wahrnehmen, da sie sich aufgrund von Zoom-Meetings häufiger auf Bildschirmen sehen. 

Experten raten, sich vor einem Eingriff gründlich zu informieren und sich von Fachleuten beraten zu lassen, berichtet Faima Bakar von Metro.