Wenn du morgens Kaffee trinkst, solltest du auch das trinken

01/11/2023 09:39

Peter Zeifert

Lifestyle
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Wenn du morgens Kaffee trinkst, solltest du auch das trinken.

Meistgelesen heute

Für viele Menschen ist ein Morgen ohne Kaffee kaum vorstellbar. Sobald der erste Schluck Koffein getrunken ist, fühlt man sich wacher, energiegeladener und bereit, den Tag zu meistern.

Aber wusstest du, dass es ratsam ist, deinen Morgenkaffee mit einem Glas Wasser zu ergänzen?

Der gesundheitliche Aspekt

Dr. Philippa Kaye erklärt, dass Koffein harntreibend wirkt. Das bedeutet, es fördert die Urinausscheidung. Obwohl der Wassergehalt in einer Tasse Tee beispielsweise dies ausgleichen könnte, empfiehlt sie, zusätzlich ein Glas Wasser zu trinken.

Im Grunde geht es darum, hydratisiert zu bleiben. "Das Wichtigste ist, genügend Wasser zu trinken, um alle verlorenen Flüssigkeiten durch Urin, Schweiß und Verdauung zu ersetzen", sagt Kaye laut Metro.

Ein Blick nach Italien

Falls du schon einmal in Italien warst, ist dir vielleicht aufgefallen, dass Kaffee dort oft mit einem Glas Wasser serviert wird.

Der Grund dafür ist nicht nur geschmacklicher Natur. Wasser dient als hervorragender Geschmacksneutralisierer, sodass man den köstlichen Espresso wirklich genießen kann.

Muss es das erste Getränk des Tages sein?

Dr. Philippa Kaye merkt an, dass es zwar gesünder ist, morgens Wasser anstelle eines koffeinhaltigen Getränks zu trinken, es jedoch ein Mythos ist, dass man unbedingt als Erstes am Morgen Wasser trinken muss.

"Einige Menschen könnten beispielsweise von einem Glas Milch profitieren, da es Protein und Fett enthält, und vielleicht können sie morgens keine feste Nahrung zu sich nehmen", sagt sie.