Überprüfung der Akkugesundheit Ihres Handys: So stellen Sie sicher, dass der Akku Ihres Android-Geräts in gutem Zustand ist

Peter Zeifert

29 Wochen vor

|

26/11/2023
Technologie
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
So stellen Sie sicher, dass der Akku Ihres Android-Geräts in gutem Zustand ist.

Die Überwachung der Akkugesundheit Ihres Handys ist aus mehreren Gründen wichtig. Ein Auge auf die Akkugesundheit zu haben, kann helfen, dessen Lebensdauer zu verlängern und auch zu erkennen, wann es Zeit für einen Austausch ist. Es gibt viele Apps, um die Akkugesundheit von Android-Handys zu verfolgen, aber man kann auch weit kommen, indem man die eingebauten Funktionen von Android nutzt.

Sie können den Stromverbrauch Ihres Handys in den Einstellungen überwachen. Die meisten Handys zeigen an, welche Apps am meisten Akku verbrauchen, und einige zeigen sogar die Akkutemperatur an.

Der Pfad Einstellungen > Akku > Akkuverbrauch zeigt, wie der Akku seit der letzten vollständigen Aufladung genutzt wurde. Dieser Bildschirm zeigt auch an, welche Apps Akkuleistung verbrauchen.

Oben auf dem Bildschirm befindet sich ein Symbol mit drei Punkten. Durch Drücken dieses Symbols bietet das Handy die Möglichkeit, den Akkuverbrauch auf App-Basis anzuzeigen. Dadurch können Sie auch bestimmen, wie viel Akkuleistung Apps verbrauchen dürfen, indem Sie ein optimiertes, uneingeschränktes oder eingeschränktes Energiemodell auswählen.

Zusätzlich können Android-Nutzer das versteckte Diagnosemenü von Android überprüfen, das Informationen über das Handy, Nutzungsstatistiken und die Nutzung des drahtlosen Netzwerks bietet. Obwohl ein großer Teil der Android-Handys keine Akkuinformationen anzeigt, ist es dennoch einen Versuch wert.

Um darauf zuzugreifen, öffnen Sie die Telefon-App und geben Sie die Nummer ##4636## ein. Das Handy wird dann versuchen, den Diagnosebildschirm zu öffnen. Allerdings erlauben einige Handys keinen Zugriff auf diese Informationen.

Weitere Informationen können auch durch verschiedene Apps erhalten werden. Viele Handyhersteller haben ihre eigene App für diesen Zweck. Zum Beispiel zeigt Samsung Members nicht nur die Akkugesundheit, sondern auch die Akkukapazität an. Wenn der Akkustatus rot blinkt, bedeutet das, dass der Akku am Ende seiner Lebensdauer ist und ersetzt werden sollte.

Wenn der Handyhersteller ein solches Werkzeug nicht anbietet, können Drittanbieter-Apps verwendet werden. Zum Beispiel sind AccuBattery und CPU-Z kostenlose Apps, die im Google Play Store erhältlich sind und eine detaillierte Überwachung der Akkuleistung ermöglichen. Diese Apps können Ladeverlauf, Entladeraten des Akkus, Gesundheitsbewertungen und Protokolle von Messungen anzeigen.