Amerikanische Legende geht von uns: Dick Butkus stirbt im Alter von 80 Jahren

Peter Zeifert

40 Wochen vor

|

06/10/2023
Unterhaltung
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Dick Butkus stirbt im Alter von 80 Jahren.

Dick Butkus, eine der prägendsten Figuren in der Geschichte des amerikanischen Footballs, ist im Alter von 80 Jahren verstorben. Laut Dagens.com schlief er friedlich in seinem Haus in Malibu, Kalifornien, ein. Bekannt für seinen harten Spielstil und seine extrovertierte Persönlichkeit, war Butkus nicht nur eine Legende der Chicago Bears, sondern auch einer der größten Spieler in der Geschichte der NFL.

Ein echter Sohn Chicagos

Butkus war mehr als nur ein Footballspieler; er war ein echter Sohn Chicagos. Er wuchs im südlichen Viertel Fernwood der Stadt auf und war das jüngste von neun Kindern einer Arbeiterfamilie litauischer Herkunft. Bereits in der fünften Klasse träumte er von einer Karriere im Profi-Football und setzte alles daran, diesen Traum zu verwirklichen.

Eine Karriere voller Ehrungen

In seinen neun Jahren in der NFL, die er in den 1960er und 1970er Jahren verbrachte, wurde Butkus zu acht Pro Bowls eingeladen und 1979 in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen. Auch die College Football Hall of Fame zählt ihn seit 1983 zu ihren Mitgliedern. Die Chicago Bears zogen seine Trikotnummer 51 im Jahr 1994 zurück, und er wurde in die NFL All-Decade Teams für beide Jahrzehnte seiner aktiven Zeit gewählt.

Das Leben nach dem Football

Nach dem Ende seiner sportlichen Karriere wandte sich Butkus der Schauspielerei zu. Er wirkte in verschiedenen Fernsehserien und Filmen mit, darunter "MacGyver," "Hang Time" und "My Two Dads." Auch in Filmen wie "An jedem verdammten Sonntag" ("Any Given Sunday") und "Spiel ohne Regeln" ("The Longest Yard") war er zu sehen. Zudem war er mehrere Jahre als Radiokommentator für die Chicago Bears tätig.

Ein Vorbild für Linebacker

NFL-Kommissar Roger Goodell charakterisierte Butkus als "einen erbitterten und leidenschaftlichen Wettbewerber." Seine "Intuition, Zähigkeit und Athletik machten ihn zum Musterbeispiel eines Linebackers, dessen Name für immer mit dieser Position und den Chicago Bears verbunden sein wird."

Die Nachricht von Butkus' Tod wurde kurz vor dem Donnerstagabendspiel der Bears gegen die Washington Commanders veröffentlicht. Die Teams und die Fans hielten vor dem Spiel eine Gedenkminute ab, um die verstorbene Legende zu ehren.