Anti-Impfstoff-Befürworter verspotten Matthew Perry nach seinem Tod

Peter Zeifert

33 Wochen vor

|

30/10/2023
Unterhaltung
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Anti-Impfstoff-Befürworter verspotten Matthew Perry nach seinem Tod.

Ein Instagram-Post von Mai 2021 rückt nach dem Tod von Matthew Perry am letzten Samstag wieder ins Rampenlicht.

Während die Autopsie von Matthew Perry keine Antworten auf die Todesursache liefern konnte, sind verschiedene Verschwörungstheoretiker natürlich bereits aktiv im Internet unterwegs.

Das wird insbesondere im Kommentarbereich eines Beitrags deutlich, den Matthew Perry im Mai 2021 geteilt hatte.

In dem Beitrag ist der nun verstorbene Schauspieler mit einem T-Shirt zu sehen, auf dem ein Spruch steht, der auf Chandlers Bing berühmter Art, Sätze zu betonen, anspielt:

"Könnte ich mehr geimpft sein."

Du kannst den Beitrag unten sehen

Nun wird dieser über zwei Jahre alte Beitrag mit harschen Nachrichten von Anti-Impfstoff-Befürwortern bombardiert:

"Könntest du mehr tot sein, weil du geimpft bist ... nur eine Frage," liest sich ein direkter Kommentar.

"Du hast dich impfen lassen, und jetzt bist du tot ... Tut mir leid, mein Freund, aber das ist Karma," schreibt ein anderer kühl.

"Dieser Beitrag hat sicher nicht gut gealtert," bemerkt ein anderer.

Andererseits versuchen einige, zur Aufrechterhaltung eines respektvollen Tons im Kommentarbereich zu ermutigen:

"Ernsthaft, Leute ... Dieser Kommentarbereich ist so bösartig, wtf ... Ich hasse den Impfstoff und habe die Spritze nicht bekommen, aber Mann, ihr seid alle gemein. Sein Tod ist ein großer Verlust für unsere Generation. Habt etwas Mitgefühl," kommentiert eine Person.

"Nachdem ich die unpassenden Kommentare hier gelesen habe, hoffe ich, dass er diese Welt verlassen hat und an einem Ort mit Liebe und Respekt gelandet ist," schreibt ein anderer.