Empörung über neue Fotos von Emily Ratajkowski

Geschrieben von Jasper Bergmann

28 Wochen vor

|

29/11/2023
Unterhaltung
Photo: Wikipedia Commons
Photo: Wikipedia Commons
Empörung über neue Fotos von Emily Ratajkowski.

Emily Ratajkowski, ein renommiertes Topmodel, sieht sich Vorwürfen der Heuchelei und des Spotts über Plus-Size-Models nach ihrem jüngsten Fotoshooting für das französische Magazin Le Monde gegenüber.

Die Kontroverse entstand, nachdem Ratajkowski Bilder von dem Fotoshooting auf Instagram veröffentlichte, darunter eines, auf dem sie deutlich zu große Jeans trägt, was den Größenunterschied zwischen ihr und der Jeans hervorhebt.

Sehen Sie sich die Bilder unten an

Die Kritik ist besonders scharf, da Ratajkowski im Jahr 2021 das Buch 'My Body' verfasste, das sich mit Körper- und Schönheitsstandards sowie dem gesellschaftlichen Druck auf den Körper der Frau befasst.

Ein Kommentar zu ihrem Instagram-Post lautet: "Wenn man ein Buch über Feminismus und weibliche Ermächtigung geschrieben hat, ist es WAHNSINN, Bild Nummer zwei zu posten." Zusätzlich bat ein Plus-Size-Model scherzhaft, Ratajkowski möge ihre Jeans im Kommentarbereich zurückgeben.

Bis jetzt hat Ratajkowski keine Erklärung für das Konzept hinter dem Fotoshooting gegeben oder auf die Kritik reagiert.

Der Vorfall hat unter ihren Fans und Followern eine hitzige Debatte ausgelöst, wobei viele ihre Enttäuschung zum Ausdruck bringen und die wahrgenommene Inkonsistenz zwischen ihrem Engagement und ihren jüngsten Handlungen anprangern.