Günther Jauch unterbrochen: Kurioser Vorfall bei Quizshow

Geschrieben von Olivia Rosenberg

23 Wochen vor

|

05/01/2024
Unterhaltung
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Günther Jauch muss Sendung unterbrechen.

Bei der beliebten RTL-Quizshow "Wer wird Millionär?" kam es am Donnerstagabend zu einem unerwarteten Zwischenfall. 

Moderator Günther Jauch wurde während der Sendung plötzlich von der Regie unterbrochen, da ein technisches Problem behoben werden musste. 

Während der "Drei-Millionen-Euro-Woche", in der die Kandidaten sich täglich für das Finale qualifizieren können, stand Kandidat Felix Groß vor der 16.000-Euro-Frage. 

Als er seine Antwort einloggte und Jauch in die Werbepause überleiten wollte, wurde er von einer Stimme aus dem Off gestoppt. Im Studio war Unruhe ausgebrochen, da das Licht immer wieder flackerte. 

Die Regie erklärte, es handle sich um ein Lichtproblem. Jauch nahm den Vorfall mit Humor und scherzte, dass ein falsche Antwort automatisch einen Alarm auslösen würde.

Felix Groß, der Pressesprecher der Polizei Dortmund, konnte über den Kommentar nur schmunzeln und war erleichtert, als seine Antwort als richtig bestätigt wurde. 

Damit qualifizierte er sich für das große Finale am Freitagabend. Das Technikproblem konnte nach einer kurzen Unterbrechung behoben werden, wie Jauch mitteilte. Die Sendung konnte somit fortgesetzt werden, berichtet Jennifer Doemkes von t-online.