23-jährige Ella erlebt eine überraschende Wendung nach einem Nickerchen im Zug

06/10/2023 10:57

Jasper Bergmann

Viral
Foto: Privat
Foto: Privat
23-jährige Ella erlebt eine überraschende Wendung nach einem Nickerchen im Zug.

Meistgelesen heute

Ella Johannesen, eine 23-jährige Studentin, konnte ihr Erstaunen kaum fassen, als sie während einer Zugreise von Peterborough nach Leeds aufwachte.

Nach einem besorgniserregenden Telefonat mit ihrer Mutter über ihre finanzielle Lage schlief Ella ein. Als sie wieder zu sich kam, entdeckte sie 100 Pfund (etwa 118 Euro), sorgfältig unter einer Serviette in ihrem Schoß platziert.

"Ich hatte kaum noch Geld und machte mir Sorgen"

Ella hatte zuvor mit ihrer Mutter über ihre angespannte finanzielle Situation gesprochen. Sie musste sogar ihren Nebenjob aufgeben, um sich voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren zu können.

"Ich erzählte meiner Mutter von meinen Geldsorgen, und das beunruhigte mich noch mehr", gab Ella gegenüber der BBC an.

Foto: Privat

"Ein besonderer Moment, der mich erwartete"

Nach dem Telefonat mit ihrer Mutter konnte Ella endlich etwas entspannen und schlief ein. Beim Aufwachen fand sie die 118 Euro in ihrem Schoß. "Das war ein wirklich besonderer Moment, der mich erwartete", so Ella.

"Ich möchte mich bedanken"

Die großzügige Geste bewegte Ella zutiefst. "Ich möchte der Person danken und ihr sagen, wie wunderbar sie ist. Diese Geste hat meine Laune erheblich verbessert und mir neuen Mut gegeben", erklärte Ella. Sie hat inzwischen in einem emotionalen Facebook-Beitrag versucht, den anonymen Wohltäter zu finden. Der Post wurde bereits über 18.000 Mal geteilt und von mehr als 22.000 Menschen geliked.