Weihnachtskrieg im Supermarkt: Aldi-Kunden liefern sich bizarre Papier-Schlacht

Geschrieben von Olivia Rosenberg

29 Wochen vor

|

23/11/2023
Viral
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Aldi-Shopping endet in skurriler Geschenkpapier-Auseinandersetzung.

In einem Aldi-Supermarkt in Hounslow, West-London, kam es zu einer bizarren Auseinandersetzung, die das Internet in Erstaunen versetzt hat. Zwei Frauen, die offenbar Weihnachtseinkäufe tätigten, gerieten in einen heftigen Streit und begannen, sich gegenseitig mit Weihnachtsgeschenkpapier zu bewerfen. 

Die schockierenden Szenen wurden gefilmt und zeigen, wie die beiden Frauen anfangs lautstark aufeinander einredeten, bevor sie zu dem ungewöhnlichen "Waffenarsenal" griffen.

Mitarbeiter von Aldi versuchten, die beiden streitenden Frauen zu trennen, doch diese setzten ihre Auseinandersetzung fort, indem sie sich gegenseitig mit den Geschenkpapierrollen über den Kopf schlugen.

Nachdem sie getrennt wurden, entschieden sich die Frauen, das Papier aus der Distanz aufeinander zu werfen. Die bizarre Szene sorgte online für viel Aufsehen und Humor. Kommentare auf Twitter deuteten an, dass dies ein untrügliches Zeichen dafür sei, dass die Weihnachtszeit nun wirklich begonnen habe. 

Ein Nutzer scherzte: "Ja, es ist Zeit, jetzt mit dem Weihnachtseinkauf zu beginnen!" Ein anderer verglich die Szene mit den berüchtigten Black Friday-Ereignissen in Florida.

Dieser Vorfall erinnert an eine ähnliche Situation im letzten Jahr, als es in einem Aldi zu einem Tumult kam, nachdem das Getränk Prime in den Regalen erschien. Kunden aller Altersgruppen kämpften damals um eine Flasche des begehrten Energy-Drinks, kurz nachdem dieser auf den Markt kam.