Biden und die US-Wahl: Steigt er aus dem Rennen aus?

Olivia Rosenberg

2 Wochen vor

|

04/07/2024
Welt
Foto: ArChe1993 / Shutterstock.com
Foto: ArChe1993 / Shutterstock.com
Joe Biden erwägt Rückzug.

Nach einem schwachen Auftritt bei der TV-Debatte gegen Donald Trump steht US-Präsident Joe Biden massiv unter Druck. 

In den letzten Monaten haben sich innerhalb der Demokratischen Partei die Stimmen gemehrt, die einen Rückzug des 81-Jährigen aus dem Präsidentschaftsrennen fordern. 

Die Frankfurter Rundschau berichtet, dass Biden selbst erstmals einen möglichen Rückzug angesprochen haben soll. Die Umfragen zeigen seinen Herausforderer Trump deutlich vorn, was die Zweifel an Bidens Kandidatur weiter verstärkt.

Das Weiße Haus hat jedoch alle Gerüchte um einen Rückzug entschieden zurückgewiesen. Pressesprecherin Karine Jean-Pierre betonte, dass Biden „auf gar keinen Fall“ aus dem Rennen ausscheiden werde. 

Dennoch bleibt die Frage, ob Biden dem wachsenden Druck standhalten kann, angesichts der schlechten Umfragewerte und der zunehmenden Kritik an seiner Leistungsfähigkeit. 

Ein Vertrauter Bidens sagte der New York Times, dass der Präsident sich bewusst sei, dass er die Öffentlichkeit weiterhin überzeugen müsse, um seine Kandidatur zu retten.

Die Diskussionen innerhalb der Demokratischen Partei über einen möglichen Ersatzkandidaten haben an Intensität gewonnen, insbesondere nach Bidens desaströsem TV-Auftritt, bei dem er sich mehrfach verhedderte und Sätze nicht zu Ende brachte. 

Einige Parteimitglieder fordern nun offen einen Wechsel an der Spitze, um die Chancen gegen Trump zu erhöhen. 

Biden plant in den kommenden Tagen mehrere öffentliche Auftritte, darunter ein Interview mit ABC und Wahlkampfveranstaltungen in Wisconsin und Pennsylvania, um seine Position zu stärken.

Die nächsten Wochen werden entscheidend dafür sein, ob Biden im Rennen bleibt oder die Demokratische Partei einen neuen Kandidaten ins Feld schickt. 

Der Ausgang dieser innerparteilichen Auseinandersetzungen wird maßgeblich den Verlauf des Präsidentschaftswahlkampfs bestimmen und die Zukunft der US-Politik beeinflussen.