Blinkens geheimer Friedensplan: Wird der Gazastreifen endlich befreit?

Geschrieben von Olivia Rosenberg

15 Wochen vor

|

06/02/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Was Blinken und bin Salman wirklich besprachen.

US-Außenminister Antony Blinken setzt sich während seines Besuchs in Saudi-Arabien für ein dauerhaftes Ende der Krise im Gazastreifen ein. 

In Gesprächen mit dem saudi-arabischen Kronprinzen Mohammed bin Salman thematisierte Blinken die Notwendigkeit einer regionalen Koordination, um die anhaltenden Spannungen im Nahen Osten zu entschärfen. 

Laut Welt sind diese Bemühungen Teil von Blinkens fünfter Reise in die Region seit dem Ausbruch des Kriegs zwischen Israel und der Hamas. 

Die Diskussionen umfassten auch die jüngsten Luftangriffe gegen proiranische Milizen in Syrien und im Irak, die die regionalen Spannungen weiter verschärft haben.

Blinkens diplomatische Initiative zielt darauf ab, ein neues Abkommen zwischen Israel und der Hamas zu fördern, das die Freilassung aller verbleibenden Geiseln und eine humanitäre Pause für den Gazastreifen umfassen soll. 

Dieses Vorhaben gewinnt an Dringlichkeit, da der internationale Druck auf beide Seiten wächst, eine Lösung zu finden, die eine nachhaltige Bereitstellung humanitärer Hilfe ermöglicht und zu einem dauerhaften Frieden in der Region beiträgt.