Der Kreml bestätigt: Putin von Tucker Carlson interviewt

Geschrieben von Peter Zeifert

15 Wochen vor

|

07/02/2024
Foto: TV
Foto: TV
Putin von Tucker Carlson interviewt.

Der Pressedienst des Kremls hat offiziell bestätigt, dass der amerikanische Journalist Tucker Carlson ein Interview mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin geführt hat.

Diese Entwicklung wurde am 7. Februar über den Telegram-Kanal RIA Kremlinpool berichtet und markiert ein bemerkenswertes Ereignis angesichts des aktuellen geopolitischen Klimas.

Der Kreml hob Carlsons einzigartige Haltung in der Medienlandschaft hervor und beschrieb ihn als weder pro-russisch noch pro-ukrainisch, sondern ausdrücklich pro-amerikanisch. Diese Perspektive wird als Abweichung von den traditionellen Standpunkten erkannt, die oft von anglo-sächsischen Medien dargestellt werden.

Dmitri Peskow, der Pressesprecher des russischen Präsidenten, merkte an, dass das Interview von Carlson gerade am Tag zuvor aufgezeichnet wurde. Peskows Bemerkungen, wie vom Journalisten Pawel Sarubin von WGTRK berichtet, deuten darauf hin, dass der Inhalt des Interviews bald öffentlich zugänglich sein wird.

„Sobald es vorbereitet ist, wird es veröffentlicht, dann haben Sie die Möglichkeit, sich Ihre eigenen Eindrücke zu bilden“, wurde Peskow von RIA Nowosti zitiert.

Die Bestätigung dieses Interviews erfolgt in einer Zeit gesteigerten Interesses an Russlands internationalen Beziehungen und innenpolitischen Richtlinien. Die Entscheidung, Carlson, bekannt für seinen pro-amerikanischen Standpunkt, ein Interview zu gewähren, deutet auf eine Bereitschaft des Kremls hin, sich mit einem breiten Spektrum von Medienperspektiven auseinanderzusetzen.