Die Welt ist schockiert über Hamas' neue Waffe

Rikki Jürgensen

36 Wochen vor

|

10/10/2023
Welt
Foto: Privat
Foto: Privat
Die Welt ist schockiert über Hamas' neue Waffe.

Ein Propagandafilm der Hamas hat eine bisher unbekannte Waffe enthüllt, die die Welt in Atem hält. Obwohl das Luftabwehrsystem Mutabar-1 auf den ersten Blick einfach und improvisiert erscheint, könnte es eine ernsthafte Bedrohung darstellen.

Es wird angenommen, dass die Hamas diese Waffe selbst entwickelt hat.

Es gibt jedoch Spekulationen, dass externe Unterstützung, insbesondere aus dem Osten und möglicherweise aus dem Iran, eine Rolle bei der Entwicklung gespielt haben könnte.

Das System ist für sehr kurze Reichweiten konzipiert und wird aus einem improvisierten Kommandoposten ferngesteuert. Der Werfer kann sich um 360 Grad drehen und ist mit Raketen ausgestattet, die mit einer Zündschnur versehen sind. Die genaue Reichweite und Genauigkeit sind jedoch unbekannt.

Bevor Mutabar-1 eingeführt wurde, verfügte die Hamas bereits über Strela-2-Systeme, schultergestützte Raketenwerfer russischer Herstellung, die seit 1968 im Einsatz sind.

Während die Welt auf die neue Waffe der Hamas fokussiert ist, nutzt Russland die Gelegenheit, um seine eigene Agenda im Nahen Osten voranzutreiben.

Sie provozieren die Ukraine und versorgen Israel mit Waffen, die von ukrainischen Soldaten beschlagnahmt wurden, während sie fälschlicherweise behaupten, dass Kiew die Hamas unterstützt.