Ein Moment der Dunkelheit: Millionen erleben Sonnenfinsternis

Geschrieben von Olivia Rosenberg

6 Wochen vor

|

09/04/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Ein Schatten wandert über den Kontinent.

Ein spektakuläres Himmelsschauspiel fesselte kürzlich Millionen von Menschen in Nordamerika: Eine totale Sonnenfinsternis verdunkelte den Kontinent.
Der Mondschatten erreichte die Westküste Mexikos um 11.07 Uhr Ortszeit und zog dann über die USA bis nach Kanada. 

Dieses Ereignis, das in einigen Regionen für Minuten die Welt in Dunkelheit hüllte, wurde von Festivals, Partys und sogar Massenhochzeiten begleitet. 

Die Begeisterung war groß, Menschen jubelten, applaudierten, machten Fotos oder nutzten den Moment für einen Kuss.

Laut einem Bericht des Spiegels war das Gebiet, in dem die totale Finsternis zu sehen war, etwa 185 Kilometer breit und umfasste Großstädte wie Dallas, Indianapolis und Buffalo, in denen fast 32 Millionen Menschen leben. 

Außerhalb dieses Korridors erlebten Millionen weitere eine partielle Sonnenfinsternis. Die nächste totale Sonnenfinsternis, die in Europa zu beobachten sein wird, findet am 12. August 2026 statt. 

Ein solches Ereignis ist selten und kann von einem Ort aus durchschnittlich nur alle 375 Jahre beobachtet werden. Die letzte Möglichkeit in den USA war 2017, allerdings in einem kleineren Gebiet als diesmal.