Ein weiterer großer Fehltritt Russlands: Glauben sie wirklich, dass die Leute darauf hereinfallen?

Geschrieben von Peter Zeifert

33 Wochen vor

|

29/09/2023
Foto: TV
Foto: TV
Glauben sie wirklich, dass die Leute darauf hereinfallen?

In einer Reihe von Pannen, die weltweit für Aufsehen sorgen, scheint die russische Staatsmedien erneut einen bedeutenden Fehler gemacht zu haben.

Diesmal strahlte der Sender Russia-1 ein Video aus, das die wirtschaftlichen und sozialen Politiken von Präsident Wladimir Putin in Kaliningrad lobte.

Allerdings stammten die Aufnahmen im Video nicht aus Kaliningrad, sondern aus der polnischen Stadt Elblag.

Eine Kette von Fehlern

Dieser Vorfall reiht sich ein in eine wachsende Liste fragwürdiger Aktionen der russischen Behörden.

Zuvor behaupteten sie, eine 'Schattenrakete' mit britischen Besatzungsmitgliedern abgeschossen zu haben, eine Behauptung, die später widerlegt wurde, da es absolut unmöglich ist, dass Menschen an Bord einer Schattenrakete sind.

In einem anderen Fall wurde ein Foto manipuliert, um einen verstorbenen Soldaten bei der Medaillenverleihung zu zeigen, was Fragen zur Glaubwürdigkeit der russischen Staatsmedien aufwirft.