Finanzmedium prognostiziert für 2024 Bankrott von Elon Musks sozialer Medienplattform X

Geschrieben von Peter Zeifert

23 Wochen vor

|

31/12/2023
Welt
Photo: Shutterstock.com
Photo: Shutterstock.com
Finanzmedium prognostiziert für 2024 Bankrott von Elon Musks sozialer Medienplattform X.

Die britische Wirtschaftszeitung Financial Times hat in ihren Vorhersagen für die großen Ereignisse des kommenden Jahres festgestellt, dass ein "hohes Risiko" besteht, dass die soziale Medienplattform X im nächsten Jahr in Konkurs gehen wird.

X, im Besitz von Elon Musk, war früher als Twitter bekannt.

Laut den Journalisten der Wirtschaftszeitung war Musks Übernahme der Plattform kein Erfolg. Der Rückgang der Werbeeinnahmen und gescheiterte Versuche, neue Einnahmequellen zu schaffen, werden als Gründe für diese düstere Prognose genannt.

Im vergangenen Jahr hat Musk mehrere Werbetreibende verärgert. Dazu gehört ein Vorfall, bei dem er als Eigentümer von X einen antisemitischen Beitrag genehmigte, was dazu führte, dass Unternehmen wie Disney, IBM und Apple die Werbung auf der Plattform einstellten.

Ob sich die Vorhersage der Financial Times bewahrheiten wird, bleibt abzuwarten.

Elon Musk kaufte die Social-Media-Website Twitter im April des vergangenen Jahres für 44 Milliarden Dollar (39.8 Millarden Euro).

Nur drei Monate nach der milliardenschweren Übernahme änderte er sowohl das ikonische Logo als auch den Namen in X.

Laut einem Tweet von Musk erfolgte die Namensänderung, "weil X die Unvollkommenheit in uns allen verkörpert, die uns einzigartig macht".