Henry Kissinger im Alter von 100 Jahren verstorben

Geschrieben von Peter Zeifert

28 Wochen vor

|

30/11/2023
Welt
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Henry Kissinger im Alter von 100 Jahren verstorben.

Henry Kissinger, der ehemalige Außenminister der USA, ist im Alter von 100 Jahren in seinem Haus in Connecticut, USA, verstorben.

Seine Beratungsfirma, Kissinger Associates, gab die Nachricht in einer Erklärung bekannt.

Kissinger wurde 1969 von dem damaligen US-Präsidenten Richard Nixon zum Nationalen Sicherheitsberater ernannt.

Von 1973 bis 1977 diente er unter den Präsidenten Richard Nixon und Gerald Ford als Außenminister der USA.

Foto: Wikipedia Commons

Nach seiner Amtszeit als Außenminister schrieb Kissinger Bücher, leitete seine Beratungsfirma und war in verschiedenen Funktionen als Berater tätig.

Im Jahr 1973 erhielten er und der damalige nordvietnamesische Führer Le Duc Tho den Friedensnobelpreis für das Pariser Abkommen, das auf eine Waffenruhe in Vietnam abzielte.

Die Verleihung des Nobelpreises an Kissinger und Tho gehörte zu den umstrittensten ihrer Art.

Zwei Mitglieder des Nobelpreiskomitees traten als Reaktion auf die Auswahl zurück. Le Duc Tho lehnte den Preis ab, da ihre Arbeit noch nicht zum Frieden geführt hatte.

Der Krieg endete erst, als die Nordvietnamesen 1975 Saigon überrollten.

Henry Kissinger fungierte auch als Vermittler, als Israel und Ägypten 1979 ein Friedensabkommen unterzeichneten.

Noch im Juli dieses Jahres besuchte der 100-jährige Henry Kissinger China, wo er sich unter anderem mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping traf.

Henry Kissinger wurde 1923 in Deutschland geboren und hieß Heinz Alfred Kissinger. Im Alter von 15 Jahren floh er mit seiner Familie vor der Judenverfolgung der Nazis zuerst nach London und dann in die USA.

Während des Zweiten Weltkriegs kehrte Kissinger als amerikanischer Soldat nach Deutschland zurück. Dort arbeitete er als Übersetzer und half bei der Ergreifung von Mitgliedern der Gestapo.

Henry Kissinger leitete kurzzeitig die von Kongress und Präsident George W. Bush im Jahr 2002 eingesetzte Sonderkommission zur Untersuchung des Terroranschlags gegen die USA am 11. September 2001.