Neuer Fehler von Trump

Geschrieben von Peter Zeifert

32 Wochen vor

|

01/11/2023
Welt
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Neuer Fehler von Trump.

Während einer Kundgebung in Sioux City, Iowa, machte der ehemalige US-Präsident Donald Trump erneut einen geografischen Fehler.

Er behauptete, Ungarn grenze sowohl an die Ukraine als auch an Russland. Tatsächlich teilt Ungarn jedoch keine Grenze mit Russland.

Das berichtet Politico.eu.

Orbáns Unterstützung für Trump

Trotz seiner geografischen Unkenntnisse pflegt Trump eine enge Beziehung zu Viktor Orbán, dem ungarischen Premierminister.

Orbán ist ein ausgesprochener Unterstützer von Trump und hat sogar seine Merchandising-Artikel getragen.

Orbán, der die EU kritisiert und sie mit der ehemaligen Sowjetunion verglichen hat, blockiert milliardenschwere Hilfspakete für die Ukraine.

Er fordert die Freigabe von 13 Milliarden Euro für Ungarn, die die EU aufgrund von Rechtsstaatlichkeitsproblemen eingefroren hat.

Falsche Danksagung

Trumps geografische Verwirrung beschränkt sich nicht nur auf Ungarn. Bei derselben Kundgebung bedankte er sich bei den Menschen in Sioux Falls, obwohl er tatsächlich in Sioux City, Iowa, war.

Die geografische Verwirrung von Trump wirft Fragen über seine Kenntnisse und Beziehungen zu internationalen Partnern auf, insbesondere zu solchen, die er öffentlich lobt und unterstützt.