Nur zum zweiten Mal in 134 Jahren: Zoo Atlanta feiert die Ankunft eines seltenen weißen Nashornkalbs

27/12/2023 10:11

Jasper Bergmann

Welt
Foto: Zoo Atlanta
Foto: Zoo Atlanta
Zoo Atlanta feiert die Ankunft eines seltenen weißen Nashornkalbs.

Meistgelesen heute

Zoo Atlanta hat kürzlich einen neuen und seltenen Zuwachs in ihrer Familie begrüßt – ein Kalb des südlichen weißen Nashorns, geboren von Mutter Kiazi, 22 Jahre alt, und Vater Mumbles, 12 Jahre alt. Die Geburt dieses unbenannten Kalbs am 24. Dezember markiert ein bedeutendes Ereignis, da die Art derzeit aufgrund der Wilderei ihrer Hörner als fast bedroht eingestuft wird.

Dies berichtet Zoo Atlanta auf ihrer Facebook-Seite.

Die Geburt ist das Ergebnis einer Zuchtempfehlung im Rahmen des AZA White Rhino Species Survival Plans, einem Programm zur Erhaltung gesunder, genetisch vielfältiger und selbsttragender Tierpopulationen. Dieser Plan ist entscheidend für den Schutz von Arten wie dem südlichen weißen Nashorn, das in freier Wildbahn bedroht ist.

"Das Kalb scheint gesund und stark zu sein, und Kiazi bietet angemessene mütterliche Fürsorge, so die Tierpflege- und Veterinärteams, die das Paar weiterhin genau beobachten", teilt Zoo Atlanta mit.

Nur das zweite Mal in der 134-jährigen Geschichte der Organisation

Kiazi, die Ende 2021 von einem anderen Mitglied der Association of Zoos and Aquariums nach Zoo Atlanta kam, wurde seit der Feststellung ihrer Schwangerschaft im Frühjahr 2023 von den Tierpflege- und Veterinärteams durch freiwillige Ultraschalluntersuchungen genau überwacht. Der Zoo hat bestätigt, dass das Kalb gesund und stark ist und Kiazi eine hervorragende mütterliche Fürsorge bietet.

Diese Geburt ist besonders speziell für Zoo Atlanta, da es erst die zweite Nashorngeburt in der 134-jährigen Geschichte der Organisation ist. Das erste war ein östliches schwarzes Nashorn, das 2013 geboren wurde. Zusätzlich wurde im Oktober 2023 ein neues 17-jähriges Nashorn namens Dakari im Rahmen des Überlebensplans in den Zoo eingeführt und soll 2024 Mumbles vorgestellt werden.

Weiße Nashörner sind bekannt für ihre langen Tragzeiten, die durchschnittlich zwischen 16 und 18 Monaten liegen, und Neugeborene wiegen bei der Geburt zwischen 100 und 150 Pfund. In Regionen wie Angola, Namibia, Mosambik, Kenia und Sambia zu finden, können diese halbsozialen und territorialen Tiere bis zu 35 Jahre in freier Wildbahn und 40 Jahre in Gefangenschaft leben.

Die Geburt dieses Kalbs trägt nicht nur zur genetischen Vielfalt der Art bei, sondern dient auch als Botschafter für wilde Nashörner und erhöht das Bewusstsein für den Erhaltungsstatus dieser großartigen Kreaturen. Das Team von Zoo Atlanta ist begeistert von den Bildungs- und Erhaltungsmöglichkeiten, die dieser Neuzugang bietet.