Profi-Dartspieler Toon Greebe aus den Niederlanden stirbt mit 35 Jahren nach schweren gesundheitlichen Problemen

Peter Zeifert

39 Wochen vor

|

17/10/2023
Welt
Photo: Wikipedia Commons
Photo: Wikipedia Commons
Profi-Dartspieler Toon Greebe aus den Niederlanden stirbt mit 35 Jahren nach schweren gesundheitlichen Problemen.

Der Profi-Dartspieler Toon Greebe aus den Niederlanden ist im Alter von 35 Jahren verstorben. Dies wurde am Montagnachmittag von der Professional Darts Corporation (PDC) bestätigt.

Greebe litt seit einigen Jahren an schweren gesundheitlichen Problemen, die auch zur Amputation seines rechten Fußes und seines linken Beins führten.

Greebe hatte sich bereits in seinen Teenagerjahren in der Dart-Szene einen Namen gemacht. Erstaunlicherweise besiegte er 2012 die Dart-Legende Michael van Gerwen, mit dem er gut befreundet war.

Gesundheitliche Probleme zwangen Greebe jedoch, seine Karriere im Sport zwei Jahre später zu unterbrechen.

"In 2017 wurde er mit einer schweren Infektion ins Krankenhaus eingeliefert, die letztlich zur Amputation seines rechten Fußes führte. Trotzdem gelang es ihm, 2019 einer der Gewinner beim WDF Polish Open zu sein", so die PDC.

Im Jahr 2022 wurde auch sein linkes Bein amputiert.

Die PDC bestätigte die traurige Nachricht am Montagnachmittag und sprach Greebes Familie und Freunden in dieser schwierigen Zeit ihr Beileid aus.