Schockierender Unfall: Kleinflugzeug prallt gegen Auto – Tote aus Deutschland

Geschrieben von Olivia Rosenberg

17 Wochen vor

|

29/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Zwei Deutsche unter den Opfern in Belgien.

In einem tragischen Flugzeugunglück in Spa, Belgien, kamen zwei Deutsche ums Leben, als der Pilot eines Kleinflugzeugs die Landebahn verfehlte und gegen ein Auto prallte. 

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagmorgen gegen 9:30 Uhr in der Nähe des Flugplatzes Spa – La Sauvenière, wie die Bild berichtete. 

Der 33-jährige Pilot und eine weitere Person, beide deutsche Staatsbürger, starben bei dem Unfall, als das Flugzeug mit dem Pkw kollidierte und ein Feuer ausbrach.

Zum Zeitpunkt des Unglücks war eine Maschine aus Mönchengladbach (NRW) auf dem Flugplatz angekündigt. Der Besitzer des betroffenen Autos, der sich in der Nähe des Fahrzeugs aufhielt, blieb unverletzt. 

Der Unfall ereignete sich etwa 100 Meter entfernt vom Flugplatz. Feuerwehrleute waren schnell vor Ort, um eine Verschmutzung von Wasserentnahmestellen zu verhindern und Schäden durch auslaufendes Kerosin zu minimieren.

Dieses Unglück wirft ein Schlaglicht auf die Risiken der Kleinfliegerei und die Bedeutung strenger Sicherheitsmaßnahmen. 

Die genauen Umstände des Absturzes sind noch unklar, und es wird erwartet, dass die zuständigen Behörden eine gründliche Untersuchung durchführen werden. 

Der Vorfall hat in der lokalen Gemeinschaft und unter den Angehörigen der Opfer tiefe Bestürzung ausgelöst.