Selenskyj kündigt für den Globalen Friedensgipfel an: „Es ist unsere gemeinsame globale Pflicht“

Geschrieben von Jasper Bergmann

3 Wochen vor

|

02/05/2024
Foto: Yanosh Nemesh / Shutterstock.com
Foto: Yanosh Nemesh / Shutterstock.com
Präsident Wolodymyr Selenskyj aus der Ukraine hat das Datum des Friedensgipfels in der Schweiz bekannt gegeben.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat den ersten Friedensgipfel angekündigt, eine wegweisende Veranstaltung, die darauf abzielt, Diskussionen über die Erreichung von Frieden durch Gerechtigkeit und die Einhaltung des internationalen Rechts zu fördern.

Der Gipfel ist für den 15. bis 16. Juni angesetzt und wird in Bürgenstock, in der Nähe von Luzern, Schweiz, stattfinden, wie Ukrinform berichtet.

Präsident Selenskyj teilte dieses Update auf der sozialen Medienplattform X mit.

Er merkte an, dass der Gipfel, der in Zusammenarbeit mit der Schweizer Präsidentin Viola Amherd einberufen wird, Staats- und Regierungschefs aus allen Kontinenten anziehen wird.

„Der Gipfel wird als Plattform dienen, um Wege zu diskutieren, wie ein umfassender, gerechter und dauerhafter Frieden für die Ukraine gesichert werden kann, der auf den Grundsätzen der UN-Charta und des internationalen Rechts basiert“, erklärte Selenskyj.

Der ukrainische Staatschef äußerte auch Vertrauen in die breite Anziehungskraft des Gipfels und erklärte: „Ich bin sicher, dass jedes friedliebende Land an dem Gipfel interessiert ist, denn es ist nicht nur für die Ukraine wichtig. Es geht um die globale Rolle jedes Landes sowie um echten Respekt für das internationale Recht und das friedliche Zusammenleben weltweit.“

Selenskyj erinnerte daran, dass die Prinzipien der UN-Charta dazu dienen, alle Nationen vor Aggression und Konflikten zu schützen.

„Es ist unsere gemeinsame globale Pflicht, diese Regeln durch konkrete Handlungen und nicht nur Worte zu wahren. Dies wird der Schwerpunkt unserer Diskussionen auf dem ersten Friedensgipfel in der Schweiz sein“, fügte er hinzu.

Diese Ankündigung erfolgt, nachdem die Ukraine und die Schweiz am 1. Mai die Vorbereitungen für den Globalen Friedensgipfel abgeschlossen haben.