Südkorea bereitet Attentat auf Kim Jong-un vor: Kriegsgefahr steigt

02/01/2024 15:11

Olivia Rosenberg

Welt
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Südkorea trainiert für Angriff auf Kim.

Meistgelesen heute

In einer dramatischen Wendung im anhaltenden Konflikt zwischen Nord- und Südkorea hat Südkoreas Regierung bekannt gegeben, dass die Armee aktiv Übungen durchführt, um den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un gewaltsam von der Macht abzusetzen. 

Verteidigungsminister Shin Won-sik bestätigte in einem Interview mit dem TV-Sender MBN, dass sogenannte Enthauptungsschläge eine „Option“ seien. 

Diese Übungen gehören laut Shin zur Abschreckungsstrategie des Landes und werden in Zusammenarbeit mit den USA durchgeführt.

Die Enthauptungsschläge zielen darauf ab, die politische und militärische Führungsstruktur eines Landes anzugreifen. Südkorea hat spezialisierte Einheiten, die für solche Operationen ausgebildet sind, so die Frankfurter Rundschau.

Nordkorea reagierte auf diese Entwicklungen mit der Ankündigung, seine militärischen Fähigkeiten zur Beobachtung der USA aus dem All auszubauen und plant, im neuen Jahr drei weitere Aufklärungssatelliten zu starten. 

Die Spannungen in der Region nehmen zu, und die Möglichkeit eines nuklearen Konflikts bleibt eine ernsthafte Bedrohung.