Tragödie im Zoo: 29-jährige Mitarbeiterin tot aufgefunden

18/12/2023 08:18

Jasper Bergmann

Welt
Foto: Google Maps
Foto: Google Maps
29-jährige Mitarbeiterin tot aufgefunden.

Meistgelesen heute

In einem schockierenden Vorfall im National Zoo & Aquarium in Canberra wurde eine 29-jährige weibliche Angestellte tot aufgefunden, nachdem sie erstochen worden war.

Die Tragödie ereignete sich gegen 12.50 Uhr (Ortszeit), als die Polizei des Australian Capital Territory (ACT) und Rettungsdienste nach Meldungen über eine Störung zum Ort des Geschehens gerufen wurden. Der Körper der Frau wurde in einem Wirtschaftsbereich des Zoos entdeckt.

Laut News.com.au wurde ein 29-jähriger männlicher Kollege des Opfers als Person von Interesse in dem Fall identifiziert. Er wurde unter Polizeischutz ins Krankenhaus von Canberra gebracht, nachdem er sich selbst Stichwunden zugefügt hatte.

Detective Superintendent Hall O’Meagher von der ACT Polizei gab bekannt, dass Zeugen laute Schreie in der Nähe des Küchenbereichs gehört hatten, bevor die Polizei alarmiert wurde.

Bisher wurden noch keine Anklagen erhoben, aber eine Mordermittlung ist im Gange. Dazu gehören eine forensische Untersuchung des Tatorts, Befragungen von Zeugen und eine Obduktion, um die genaue Todesursache festzustellen. Das mutmaßlich bei der Tat verwendete Messer wurde am Tatort gefunden.

Der Vorfall, der sich innerhalb des Zoos ereignete, führte zu dessen vorübergehender Schließung. Sowohl das Opfer als auch der Verdächtige waren Einwohner von Canberra. Die Polizei hat versichert, dass keine weitere Gefahr für die Gemeinschaft im ACT besteht.