Deutschland wächst: Bevölkerungszahl erreicht neuen Höchststand

Geschrieben von Olivia Rosenberg

16 Wochen vor

|

25/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Deutschland zählt jetzt 84,7 Millionen Einwohner.

Die Bevölkerung in Deutschland ist im Jahr 2023 auf rund 84,7 Millionen Menschen angestiegen, was einen Zuwachs von etwa 300.000 Personen im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Dieser Anstieg ist der höchste Wert seit der Wiedervereinigung und wurde hauptsächlich durch Nettozuwanderung erreicht, trotz eines Geburtendefizits, so die Welt.

Laut einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes kamen im vergangenen Jahr zwischen 680.000 bis 710.000 Personen mehr nach Deutschland als ins Ausland fortgezogen sind. 

Dieser Zuwachs entspricht dem Durchschnitt der Jahre 2012 bis 2021 und war deutlich geringer als im Jahr 2022, als vor allem infolge der starken Zuwanderung aus der Ukraine die Bevölkerungszahl um 1,1 Millionen Menschen gestiegen war.

Die Geburtenzahlen sind im vergangenen Jahr um sieben Prozent zurückgegangen, während die Zahl der Sterbefälle um rund vier Prozent sank. 

Das Geburtendefizit – die Differenz zwischen Geburten und Sterbefällen – betrug mindestens 320.000, was etwa dem Niveau des Vorjahres entspricht, aber deutlich höher ist als im gesamten Zeitraum von 1991 bis 2021.