Möchten Sie köstliche cremige Rühreier wie Jamie Oliver zubereiten? So geht's

Jasper Bergmann

31 Wochen vor

|

17/12/2023
Essen
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Möchten Sie köstliche cremige Rühreier wie Jamie Oliver zubereiten?

Beschrieben als "schnelles, klebriges und würziges Tomatenchutney", gefüllt in superweiche Brötchen, hier ist das Rezept dafür.

Glauben Sie es oder nicht, Jamie Olivers spezielle Version von Rühreiern enthält keine Milchprodukte, es wird also keine Spur von Butter oder Milch darin sein.

Dieses Rühreirezept ist ein Schritt in Richtung der abenteuerlichen Seite des Kochens – aber es lohnt sich.

Laut Pensionist wird es so gemacht.

Rezept

Portionen: Zwei Zubereitungszeit: 20 Minuten Zutaten:

  • Vier große Freiland-Eier

  • Zwei weiche Brötchen

  • Eine rote Zwiebel

  • Rotweinessig

  • Olivenöl

  • Ein Teelöffel Garam Masala

  • 200 g reife Tomaten

  • Eine halbe Bund Koriander (15 g)

Zubereitung
  1. Die Eier verquirlen und würzen. Die Brötchen halbieren. Die Zwiebel schälen und grob reiben, einen Esslöffel davon in eine Schüssel mit einer Prise Meersalz und einem Schuss Rotweinessig geben und schnell einlegen.

  2. Den Rest in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze mit einem Esslöffel Olivenöl und dem Großteil des Garam Masalas anbraten. Drei Minuten lang oft umrühren, während Sie die Tomaten grob reiben.

  3. Die Zwiebeln zur Seite schieben und die Tomaten hinzufügen und zwei Minuten köcheln lassen. Sobald sie anfangen auszutrocknen, mischen und weitere zwei Minuten braten oder bis es dick wird, gelegentlich umrühren.

  4. Das Tomatenchutney zur Seite schieben und die Brötchen von beiden Seiten toasten und in der Pfanne herumwischen, um klebrige Rückstände aufzunehmen.

  5. Das Tomatenchutney auf den unteren Hälften der Brötchen verteilen, die Korianderblätter grob zerreissen und darauflegen, die Deckel aufdrücken und auf Teller legen.

  6. Rühreier nach Geschmack zubereiten und neben den Brötchen anrichten, mit den abgetropften eingelegten Zwiebeln toppen und mit Garam Masala bestreuen.

Und da haben Sie es - Jamie Olivers Rühreier, ein wenig würzig, knusprig (wegen der Brötchen) und saftig dank der Tomaten.

Für diejenigen, die auf Kalorien achten, sind es etwa 415 Kalorien pro Portion.

Wenn Sie lieber ein Omelett machen möchten, schauen Sie sich Jamie Olivers 45-Sekunden-Omelett im Video unten an.