Tiramisù in nur 10 Minuten fertig, ohne Eier und Mehl: Zum Schnurrbart-Lecken gut

Geschrieben von Rikki Jürgensen

Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Haben Sie Lust auf ein köstliches Tiramisù, das in nur 10 Minuten fertig ist?

Es gibt kein beliebteres Dessert als Tiramisù. Es findet allgemeinen Anklang, perfekt für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Einfach, aber absolut köstlich, ist es eines dieser perfekten Desserts für nach dem Abendessen, aber auch großartig als Snack oder Frühstück. Jeder Zeitpunkt ist der richtige, um eine Scheibe dieses exquisiten italienischen Süßspeisentraums zu genießen. Das Rezept, das wir heute vorschlagen, kommt ohne Mehl und Eier aus. Das Ergebnis ist ein Genuss für die Geschmacksknospen. Sind Sie neugierig, wie Sie es auch zu Hause nachmachen können?

Rezept für Tiramisù, fertig in 10 Minuten

Um dieses Tiramisù zu machen, benötigen Sie nur 10 Minuten und weder Eier noch Mehl. Sie benötigen lediglich Mascarpone, Zucker, heißes Wasser, Instantkaffee, Vanilleextrakt, Kakao und Schlagsahne.

Zutaten:

  • 400 g Mascarpone

  • 50 g Zucker

  • Etwas Vanilleextrakt

  • 50 g Instantkaffee

  • 100 ml heißes Wasser

  • 300 g Löffelbiskuits (Savoiardi)

  • Etwas ungesüßtes Kakaopulver

Anleitung:

  1. Nehmen Sie eine Schüssel und geben Sie den Mascarpone hinein, dann den Vanilleextrakt und schließlich die flüssige Sahne zum Kochen. Mischen Sie gut, bis Sie eine glatte, homogene weiße Masse erhalten.

  2. Nehmen Sie eine andere Schüssel und geben Sie den Instantkaffee hinein, gießen Sie das kochende Wasser und den Zucker dazu. Mischen Sie gut, bis Sie einen dichten und duftenden Kaffee erhalten.

  3. Nehmen Sie eine Auflaufform und beginnen Sie, die Schichten des Desserts zu erstellen. Die erste Schicht besteht aus in Kaffee getränkten Löffelbiskuits, ordentlich längs angeordnet. Tränken Sie jeden Löffelbiskuit einzeln.

  4. Die zweite Schicht besteht aus der Sahne- und Mascarpone-Mischung, die gleichmäßig verteilt wird.

  5. Die dritte Schicht besteht aus in Kaffee getränkten Löffelbiskuits, gefolgt von einer weiteren Schicht Sahne und Mascarpone.

  6. Danach lassen Sie das Dessert für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

  7. Vor dem Servieren bestreuen Sie die Oberseite großzügig mit ungesüßtem Kakao. Das Dessert ist bereit, genossen zu werden.

Foto: Shutterstock.com

Kombinationsmöglichkeiten mit diesem Dessert:

Sie können dieses wunderbare Dessert als Nachmittagssnack mit einem schönen Espresso oder Cappuccino genießen oder zum Frühstück anstelle des klassischen Croissants oder Milch mit Müsli. Tiramisù ist auch perfekt als Dessert, wenn Sie Gäste zum Abendessen haben.

Wenn Sie zum Kaffee einen Likör kombinieren möchten, empfehlen wir Limoncello, Mandarinetto oder einen Kaffeelikör.