Eines der gesündesten Früchte: Essen Sie dies und Ihr Gehirn wird es Ihnen danken

Geschrieben von Rikki Jürgensen

Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Essen Sie dies und Ihr Gehirn wird es Ihnen danken.

Wenn Sie an hausgemachte Säfte denken, welche Früchte fallen Ihnen zuerst ein? Wahrscheinlich Äpfel, Himbeeren, Kirschen, Erdbeeren, Aronia oder sogar Karotten. Wir hoffen jedoch, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels auch Blaubeeren auf Ihre Liste setzen werden. Die ersten Effekte werden Sie bereits nach einer Woche des Konsums spüren.

Blaubeeren sind eine köstliche saisonale Frucht. Sie schmecken am besten während ihrer Blütezeit, die zwischen Juli und August liegt. Sie können auf verschiedene Weise verzehrt werden – roh, als Zusatz zu Desserts oder auch als Saft. Der regelmäßige Konsum von Blaubeersaft bringt viele gesundheitliche Vorteile.

Blaubeeren – Eine unterschätzte Frucht mit zahlreichen gesundheitlichen Eigenschaften

Im Sommer erfreuen wir uns an der Fülle verschiedener Früchte und Gemüsesorten. Es gibt nichts Besseres, als Früchte direkt vom Baum oder Strauch in unserem eigenen Garten zu pflücken. Obwohl Blaubeeren das ganze Jahr über in Geschäften erhältlich sind, schmecken sie am besten während ihrer Blütezeit Ende Juli bis August.

Natürlich süß, leicht säuerlich und unglaublich aromatisch, warten wir das ganze Jahr darauf. Wenige sind sich der zahlreichen gesundheitlichen Eigenschaften der Blaubeeren bewusst. Blaubeeren sind eine Quelle wertvoller Mikro- und Makroelemente, die für die Erhaltung der Gesundheit unerlässlich sind. Diese finden sich nicht nur in den Früchten, sondern auch im Blaubeersaft. Wir erklären, wie man ihn zubereitet.

Blaubeersaft – Eine Schatztruhe nährstoffreicher Substanzen

Blaubeersaft ist unglaublich nahrhaft und lecker, geliebt von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen. Sein einzigartiger Geschmack ist nur einer seiner vielen Vorteile. Ein Glas des violetten Saftes enthält eine Fülle wertvoller Vitamine und Mineralien.

Studien legen nahe, dass der regelmäßige Konsum von Blaubeersaft das Gedächtnis, die Konzentration und die Lernfähigkeit verbessern kann. Dieser Saft schützt auch das Herz-Kreislauf-System und unterstützt das Verdauungs- und Immunsystem. Dank seines hohen Antioxidantiengehalts hilft der Saft Ihrem Körper, freie Radikale und oxidativen Stress zu bekämpfen.

Rezept für Blaubeersaft

  • Beliebige Menge an Blaubeeren,

  • Optional: ein Apfel oder eine andere Frucht.

Zubereitung:

  1. Waschen, trocknen und die Blaubeeren sortieren.

  2. Die Früchte in einem Mixer zu einem Brei zerkleinern oder eine Saftpresse verwenden, um den Saft zu extrahieren. Sie können Wasser hinzufügen, um den Saft zu verdünnen, aber am nahrhaftesten ist der konzentrierte Saft.

  3. Ihr Blaubeersaft ist fertig. Sie können ihn in Gläser oder Glasflaschen abfüllen und pasteurisieren oder sofort konsumieren.