In nur 5 Minuten entspannt: Die 2-4-Atemmethode erklärt

Geschrieben von Olivia Rosenberg

11 Wochen vor

|

01/03/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Die einfache Atemtechnik für mehr Gelassenheit.

In unserem hektischen Alltag vergessen wir oft, wie wertvoll bewusstes Atmen für unsere Entspannung und Gesundheit sein kann. 

Die richtige Atemtechnik kann nicht nur Stress reduzieren, sondern auch körperliche und emotionale Beschwerden lindern. Die Freundin stellt die 2-4-Methode vor, eine einfache Atemübung, die in nur fünf Minuten zu mehr Entspannung führt.

Die Atemarbeit, oder auch "Breathwork" genannt, ist ein kraftvolles Instrument, das auf vielfältige Weise heilend wirken kann. 

Von der Linderung von Migräne und Verdauungsproblemen bis hin zur Bewältigung von Stress, Atemwegserkrankungen und Depressionen – die bewusste Steuerung des Atems kann unterstützend wirken. 

Die 2-4-Methode, empfohlen von Breathwork-Expertin Roshini, ist dabei besonders einfach umzusetzen und ideal, um den Körper schnell in einen Zustand der Entspannung zu versetzen.

Die Methode basiert auf einem einfachen Atemmuster: zwei Sekunden einatmen und vier Sekunden ausatmen. 

Diese Übung sollte für fünf Minuten täglich praktiziert werden. Sie hilft, das Nervensystem zu beruhigen und den Körper in den parasympathischen Zustand zu bringen, der für Entspannung und Regeneration verantwortlich ist.