Wie viel Wasser pro Tag unterstützt die Gewichtsabnahme?

Geschrieben von Rikki Jürgensen

Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Wie viel Wasser pro Tag unterstützt die Gewichtsabnahme?

Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens, besonders wenn es um Gewichtsabnahme geht. Obwohl Wasser allein nicht die gesamte Arbeit leisten kann, spielt es eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung des Abnehmprozesses.

Es hilft, ein Sättigungsgefühl zu erzeugen, wie verschiedene Studien gezeigt haben, und funktioniert in unserem Körper besser als andere Getränke, wie Softdrinks oder Energy-Drinks.

Die tägliche Wassermenge für die Gewichtsabnahme:
  • Stärkung vieler Muskeln: Wasser ist eine Art Kraftübung, die viele Muskelgruppen einschließt. Es unterstützt den Gelenkschutz, den Muskeltonus und die Stärke. Besonders effektiv ist es bei der Stärkung der Muskeln um die Schultergelenke.

  • Keine Ausrüstung erforderlich: Es kann überall durchgeführt werden, ohne dass Ausrüstung oder eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio benötigt wird.

  • Für jeden geeignet: Wasser kann angepasst werden, um verschiedenen Fitnessniveaus gerecht zu werden.

  • Verbesserung der Körperhaltung: Wasser kann helfen, die Körperhaltung zu verbessern, indem es die oft schwachen oder vernachlässigten Muskeln im Rücken und in den Schultern stärkt.

  • Steigerung der Herzgesundheit: Bei mäßiger bis hoher Intensität kann es helfen, die Herzfrequenz zu erhöhen und ein kardiovaskuläres Training zu bieten.

  • Aufbau eines starken Kerns: Es kann die obere Körperkraft, insbesondere in Brust, Schultern und Trizeps, erhöhen.

Wie viel Wasser benötigen wir jeden Tag, um von allen Vorteilen zu profitieren?

Studien haben gezeigt, dass 4 bis 8 Gläser Wasser (1-2 Liter) alle 24 Stunden als "hilfreicher Ausgangspunkt für die Gewichtsabnahme" angesehen werden können.

Natürlich spielen individuelle Bedürfnisse eine Rolle. Größere Personen benötigen mehr Wasser, ebenso wie diejenigen, die viel schwitzen, sei es durch Training, Arbeit oder das Leben in wärmeren Klimazonen.

Zusätzlich zum getrunkenen Wasser hilft der Verzehr von wasserreichen Lebensmitteln (wie Gemüse, Obst, Suppen) dabei, den täglichen Wasserbedarf zu decken. In der Regel erhalten wir auf diese Weise 20% des täglich benötigten Wassers.

Um genau zu bestimmen, wie viel Wasser Sie jeden Tag benötigen, multiplizieren Sie Ihr Körpergewicht mit 0,033. Berücksichtigen Sie auch Ihre Muskeln (je mehr Muskelgewebe Sie haben, desto mehr Wasser benötigen Sie, um sie zu hydratisieren, damit sie gut funktionieren).