Warum Sie Kieselgel-Beutel nie wieder wegwerfen sollten

Geschrieben von Olivia Rosenberg

10 Wochen vor

|

13/03/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Der unscheinbare Held im Haushalt.

Kieselgel-Beutel, oft achtlos weggeworfen, sind tatsächlich wahre Helfer im Haushalt. 

Diese kleinen Beutel, bekannt aus Verpackungen von Schuhen, Taschen oder Elektronikartikeln, dienen dazu, Feuchtigkeit zu absorbieren und Produkte zu schützen. 

Laut gofeminin können sie jedoch weit mehr als nur das. Kieselgel, auch Silikagel genannt, besteht aus kleinen Kunststoff-Kügelchen, die Feuchtigkeit binden können. 

Trotz der Warnung "Do not eat" auf der Verpackung, sind diese Beutel ungefährlich, solange sie nicht verzehrt oder in die Augen gerieben werden.

Diese kleinen Helfer können vielseitig im Haushalt eingesetzt werden. 

Sie eignen sich hervorragend, um feuchte Schuhe über Nacht zu trocknen, unangenehme Gerüche in Sporttaschen zu binden oder elektronische Geräte im feuchten Keller vor Feuchtigkeit zu schützen. 

Auch für die Aufbewahrung von Fotos und wichtigen Dokumenten sind sie ideal, da sie diese vor versehentlich eindringender Feuchtigkeit schützen. 

Selbst Werkzeuge können vor Rost bewahrt werden, indem man Kieselgel-Beutel in Werkzeugkisten oder Schubladen legt.

Diese Tipps zeigen, dass Kieselgel-Beutel nicht unterschätzt werden sollten und in jedem Haushalt einen Platz verdienen.