Familie tauscht Haus gegen Wohnwagen: Leben in einem 8m langen Wohnwagen

Geschrieben von Olivia Rosenberg

20 Wochen vor

|

10/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Auf engstem Raum um die Welt.

Nikki Collinson-Phenix, 47, aus der Isle of Wight, hat zusammen mit ihrer Familie ein ungewöhnliches Leben gewählt: Sie reisen in einem nur 8 Meter langen Wohnwagen, genannt Suzy, um die Welt, berichtet Metro

Nikki, ihr Ehemann Ian und ihre beiden Kinder Laanii, 12, und Raif, 6, haben sich für ein Leben in kleinem Maßstab entschieden, um die Welt zu erkunden und wertvolle Familienzeit zu genießen. 

In ihrem Wohnwagen, der über ein Doppelbett für die Eltern und Etagenbetten für die Kinder verfügt, haben sie gelernt, mit wenig Raum und Besitz auszukommen.

Die Familie begann ihre Reise im September 2021 und hat seitdem 23 Länder besucht, wobei sie bis zu drei Monate an jedem Ort verbringen. Sie genießen die Freiheit, ihre Route spontan zu wählen und neue Kulturen und Erfahrungen zu entdecken. 

Die Kinder werden unterwegs unterrichtet, wobei Laanii Online-Schulunterricht erhält und Raif eine Kombination aus Heimunterricht, Online-Schulung und dem Besuch lokaler Schulen in einigen der besuchten Länder genießt. 

Trotz der Herausforderungen eines kleinen Wohnraums fühlt sich die Familie in ihrem Wohnwagen wohl und plant, ihre Reise so lange wie möglich fortzusetzen.