Feng-Shui warnt: Ein Gegenstand, den Sie nie im Schlafzimmer haben sollten

Olivia Rosenberg

19 Wochen vor

|

12/02/2024
Lifestyle
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Warum Spiegel Ihre Beziehung gefährden.

Wenn Sie auf der Suche nach mehr Liebe und Zärtlichkeit in Ihrer Beziehung sind, könnte ein einfacher, aber wirkungsvoller Rat aus der Feng-Shui-Lehre hilfreich sein: 

Vermeiden Sie es, einen Spiegel im Schlafzimmer aufzustellen. 

Diese Empfehlung basiert auf der jahrhundertealten chinesischen Praxis, die darauf abzielt, die Energieflüsse in einem Raum zu harmonisieren, um das Wohlbefinden und das Glück der dort lebenden Menschen zu fördern. 

Das Schlafzimmer gilt dabei als ein besonders wichtiger und heilsamer Ort, der Ruhe und Harmonie ausstrahlen sollte, so die Freundin.

Laut Feng-Shui können Spiegel, die im Schlafzimmer aufgestellt oder an Schranktüren angebracht sind, die Energie im Raum stören. 

Dies kann sich negativ auf das Liebesleben auswirken, da die reflektierende Oberfläche die Energie verdoppelt und somit Unruhe statt Ruhe fördert. 

In einem Raum, der für Entspannung und Intimität gedacht ist, kann dies zu Disharmonie und gestörtem Schlaf führen. 

Die bewusste Gestaltung des Schlafzimmers ohne Spiegel kann daher einen positiven Einfluss auf die Beziehung haben und ein friedlicheres, liebevolleres Miteinander fördern.