Ferrero revolutioniert mit veganer Nutella den Markt

Geschrieben von Olivia Rosenberg

5 Tage vor

|

07/06/2024
Lifestyle
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Kritik an neuer veganer Nutella.

Ferrero, der Hersteller des beliebten Nuss-Nougat-Aufstrichs Nutella, hat eine neue, vegane Variante angekündigt. 

Diese Innovation, die vom Chef der italienischen Végé-Gruppe auf LinkedIn als „Innovation der Innovationen“ bezeichnet wurde, soll ab Herbst in Italien erhältlich sein. 

Die vegane Nutella wird das Originalprodukt nicht ersetzen, sondern ergänzen, um auch Menschen, die sich vegan ernähren oder laktoseintolerant sind, den Genuss zu ermöglichen. Die Quelle für diese Informationen ist ein Artikel der Berliner Morgenpost.

Die neue vegane Variante soll geschmacklich und in der Konsistenz dem herkömmlichen Nutella ähneln. 

Jedoch bleibt die genaue Alternative zum Milchpulver ein Geheimnis. Ein Kritikpunkt bleibt bestehen: Auch die vegane Nutella enthält Palmöl, für dessen Anbau große Flächen Regenwald abgeholzt werden, was zur Zerstörung der Artenvielfalt beiträgt. 

Trotz dieser Kritikpunkte wird die Einführung der veganen Nutella von vielen als bedeutender Schritt gesehen.

Neben der veganen Nutella hat Ferrero kürzlich auch Nutella-Eis eingeführt, das seit dem 3. Juni in Deutschland erhältlich ist. 

Diese neue Produktkreation besteht aus verschiedenen Schichten von Haselnuss- und Kakaocreme, die von einer Nutella-Schicht bedeckt werden. 

Die Einführung des Nutella-Eises hat in den sozialen Medien bereits für große Begeisterung gesorgt und zeigt Ferreros Fähigkeit, innovative Produkte zu entwickeln.