So werden gelbe Flecken auf Kissen und Matratzen wieder sauber: 3 einfache Methoden

Geschrieben von Jasper Bergmann

34 Wochen vor

|

15/10/2023
Lifestyle
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
So werden gelbe Flecken auf Kissen und Matratzen wieder sauber.

Gelbe Flecken auf Kissen und Matratzen sind ein weitverbreitetes Ärgernis, oft verursacht durch Schweiß. Diese Flecken können nicht nur unangenehm riechen, sondern auch Bakterien oder Schimmel fördern, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

Rebecca Swain, eine Expertin für Bettausstattung bei Winstons Beds, hat einige einfache, aber effektive Tipps zur Fleckenentfernung:

  1. Weißer Essig: Dieses Hausmittel wirkt wie ein natürliches Bleichmittel. Geben Sie etwa 700 ml in die Waschmaschine, um Kissen und Bettwäsche wieder strahlend sauber zu bekommen.

  2. Limettensaft: Pressen Sie den Saft von zwei Limetten aus und tragen Sie ihn direkt auf die Flecken auf. Anschließend wie gewohnt waschen. Die Säure der Limetten hilft, die Flecken zu bleichen.

  3. Wasserstoffperoxid: Eine Mischung aus einem halben Becher Wasserstoffperoxid und Wasser kann ebenfalls Wunder wirken. Für hartnäckigere Flecken empfiehlt es sich, zusätzlich Backpulver zu verwenden.

Diese Tipps sind nicht nur effektiv, sondern auch kostengünstig. So können Sie vermeiden, dass Bettwäsche oder sogar ganze Matratzen unnötig entsorgt werden müssen.