Bruce Springsteen muss Tour aufgrund von Stimmbandproblemen unterbrechen

Jasper Bergmann

3 Wochen vor

|

27/05/2024
Unterhaltung
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Springsteen pausiert seine Tour aufgrund von Stimmproblemen, hofft aber auf eine baldige Rückkehr.

Bruce Springsteen hat während seiner Welttournee einen Rückschlag erlitten.

Der ikonische Sänger musste mehrere Konzerte absagen, da er Probleme mit seinen Stimmbändern hat, wie er auf Instagram bekannt gab.

Unerwartete Absagen

Die Stimmbandprobleme traten erstmals während Springsteens Welttournee auf und führten zur kurzfristigen Absage seines Konzerts in Marseille.

Diese unerwartete Entwicklung macht eine zehntägige Ruhepause für die Stimme des Sängers notwendig, was weitere Absagen von Shows in Prag und Mailand zur Folge hat.

Trotz dieser Rückschläge bleibt die Stimmung im Lager von Springsteen optimistisch.

"Bruce erholt sich, und er und die E Street Band freuen sich darauf, ihre sehr erfolgreiche Europatournee am 12. Juni in Madrid fortzusetzen", hieß es in einem hoffnungsvollen Post auf Instagram.

Fans enttäuscht, aber hoffnungsvoll

Obwohl viele Fans über diese Absagen enttäuscht sind, gibt es weiterhin Optimismus für zukünftige Auftritte. Insbesondere das Konzert am 5. Juli in Deutschland in der Heinz-von-Heiden-Arena in Hannover soll wie geplant stattfinden, vorausgesetzt, Springsteens Genesung verläuft reibungslos.

Springsteens Botschaft an seine Fans unterstreicht seinen Entschluss, so bald wie möglich auf die Bühne zurückzukehren.

Bis dahin können die Fans nur auf eine schnelle Genesung des „Boss“ hoffen und sich auf seine Rückkehr ins Rampenlicht freuen.