Johns geliebte Frau starb an Krebs: Eine Woche später entdeckte er ein Foto, das er nie hätte sehen sollen

10/10/2023 13:53

Jasper Bergmann

Viral
Foto: Privat
Foto: Privat
Eine Woche später entdeckte er ein Foto, das er nie hätte sehen sollen.

Meistgelesen heute

Eine Woche nach dem tragischen Verlust seiner Frau Michelle fühlte sich der Amerikaner John Polo dazu bereit, die Fotos auf ihrem Smartphone anzusehen. Als er durch die Bildergalerie scrollte, stieß er auf ein Foto, das ihn tief berührte: Michelle im Hochzeitskleid, ein Anblick, den er nie live erleben durfte.

"Es war ein Gefühl aus Stolz und Verwüstung zugleich", so John Polo, der seine Emotionen gegenüber der Zeitung Telegraph beschrieb.

Michelle erlag kurz vor der geplanten Trauung einer seltenen Krebsart. Seitdem hat John eine Facebook-Gruppe ins Leben gerufen, um seiner verstorbenen Frau zu gedenken. In einem emotionalen Beitrag schildert er die tragischen Umstände, die zum Tod seiner Frau führten.

"Wir haben uns wenige Tage vor Michelles erster anstehender Operation standesamtlich das Ja-Wort gegeben. Wir wollten so schnell wie möglich heiraten, da wir nicht wussten, ob sie die Operation überstehen würde", erzählte John.

Leider konnte die eigentliche Hochzeitsfeier nie stattfinden, da Michelle ihren Kampf gegen den Krebs verlor.

Die beiden hatten sich bereits in der Highschool kennengelernt und waren damals ein Paar. Nach einer Trennung fanden sie acht Jahre später wieder zueinander und nahmen ihre Beziehung wieder auf – bis Michelle schwer erkrankte.