Schwache und durstige Elefantenmutter muss sich zwischen neugeborenen Zwillingen entscheiden während Löwenangriff

Geschrieben von Rikki Jürgensen

1 Minute vor

|

09/12/2023
Viral
Foto: Youtube
Foto: Youtube
Schwache und durstige Elefantenmutter muss sich zwischen neugeborenen Zwillingen entscheiden während Löwenangriff.

In einer herzzerreißenden Szene, die während einer frühen Morgensafari im Chobe-Nationalpark aufgenommen wurde, stand eine schwache und durstige Elefantenmutter vor einer unvorstellbaren Wahl zwischen ihren neugeborenen Zwillingen, als sie von einem Rudel Löwen konfrontiert wurde. (Video am Ende dieses Artikels)

Die dramatischen Aufnahmen wurden von dem 63-jährigen Desmond Clack, einem erfahrenen Tourguide, gemacht und mit LatestSightings.com geteilt.

Eine seltene und gefährliche Begegnung

Die von Desmond geführte Safarigruppe brach in der Morgendämmerung auf, um Elefanten zu suchen, und steuerte eine abgelegene Wasserstelle an. Bei ihrer Ankunft wurden sie Zeugen, wie ein Rudel Löwen ein junges Büffel fraß. Die Situation eskalierte jedoch, als eine Elefantenkuh mit ihren seltenen Zwillingskälbern an die Wasserstelle kam, um ihren Durst zu stillen.

Verzweifelt nach Wasser

Die Elefantenmutter, verzweifelt nach Wasser in der Trockenzeit, führte ihre Kälber zur einzigen verfügbaren Wasserquelle, ohne sich der lauernden Gefahr bewusst zu sein. Die Anwesenheit der Löwen, die gerade gefressen hatten, stellte eine unmittelbare Bedrohung für die verwundbare Familie dar.

Ein tragischer Entschluss

In einem kritischen Moment stolperte eines der Kälber, und ein männlicher Löwe nutzte die Gelegenheit zum Angriff. Die Elefantenmutter, hin- und hergerissen zwischen der Rettung ihres zweiten Kalbes und der Rettung des ersten, stürzte sich auf die Löwen, die das erste Kalb angegriffen hatten, und ließ das zweite ungeschützt. Glücklicherweise kehrte sie rechtzeitig zurück, um das zweite Kalb zu retten, doch das erste hatte weniger Glück.

Die Begegnung endete damit, dass die Elefantenmutter und ihr überlebendes Kalb entkamen und die Löwen sowie ihr erstes Kalb zurückließen. An diesem Punkt hörte Desmond auf zu filmen, da er die Szene zu traurig fand, um weiterzuschauen.

Die harte Realität des Lebens in der Wildnis

Desmond reflektierte über die harte Realität des Lebens in der Wildnis, wo jeder Tag ein Kampf ums Überleben ist. Die Stärke und Widerstandsfähigkeit dieser majestätischen Kreaturen zu beobachten, war sowohl ehrfurchtgebietend als auch herzzerreißend. In solchen Momenten sei es wichtig, die Situation zu verstehen und still zu bleiben, da jedes Geräusch die Spannung eskalieren lassen könne.

Dieser Vorfall dient als eindringliche Erinnerung an den Kreislauf des Lebens in der Wildnis und die unglaublichen Herausforderungen, denen Tiere in ihrem Überlebenskampf gegenüberstehen.