Deutliche Worte von Erdogan: Die Türkei wird handeln

Geschrieben von Peter Zeifert

30 Wochen vor

|

16/11/2023
Welt
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Die Türkei wird handeln.

Recep Erdogan, der Präsident der Türkei, machte eine kühne Aussage und bezeichnete Israel eindeutig als "Terrorstaat". Diese starke Erklärung richtete er an den israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu während seiner jüngsten Ansprache.

Laut Times of Israel nahm Erdogan am Mittwoch eine definitive Haltung zum Nahostkonflikt ein und wandte sich direkt an Netanjahu.

Er warnte den israelischen Premierminister vor seinem bevorstehenden Untergang und erklärte: "Ihr Untergang steht unmittelbar bevor, unabhängig davon, ob Sie über Atomwaffen verfügen."

Seine Bemerkungen wurden von den AKP-Parlamentsmitgliedern mit Applaus aufgenommen. Erdogan wies Netanjahus Drohungen mit einem nuklearen Einsatz zurück und betonte, dass dessen Herrschaft sich dem Ende neige.

Erdogan kritisierte Israels Handlungen im Gazastreifen und prognostizierte, dass anhaltende Gräueltaten dazu führen würden, dass es weltweit als Terrorstaat anerkannt wird.

Die Türkei wird handeln

Er beschuldigte Israel, eine Strategie zu verfolgen, die darauf abzielt, Städte und ihre Bewohner auszulöschen. In seiner Rede drückte Erdogan seine Unterstützung für die Hamas aus und beschrieb sie als Widerstandskämpfer, die entschlossen sind, ihr Heimatland zu schützen, trotz des potenziellen Schadens für andere.

Er betonte die Absicht der Türkei, Maßnahmen gegen die Verantwortlichen für das anhaltende Blutvergießen im Gazastreifen zu ergreifen, einschließlich ihrer Überstellung an den Internationalen Gerichtshof.

Zuvor hatte Erdogan seine Rhetorik gegen Israel verschärft und sein ursprüngliches Angebot zurückgezogen, zwischen Israel und der Hamas zu vermitteln.

Er erklärte, er werde den Dialog mit dem israelischen Premierminister einstellen. In früheren Stellungnahmen zum Gaza-Konflikt machte Erdogan den Westen für die Auslösung einer Katastrophe in der palästinensischen Halbenklave verantwortlich. Er stellte Israel als eine Invasionsmacht auf palästinensischem Land dar und die Hamas als eine Gruppe von "Freiheitskämpfern".

Sind Sie mit Erdogans Sichtweise bezüglich Israel einverstanden, oder haben Sie eine andere Meinung? - Bitte schreiben Sie Ihre Antwort in das Kommentarfeld.