Polen an Selenskyj: Tu das nie wieder

23/09/2023 09:51

Jasper Bergmann

Welt
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
'Tu das nie wieder'

Meistgelesen heute

Polens Premierminister Mateusz Morawiecki hat eine klare Botschaft an den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj gerichtet. Während einer Versammlung mit den Einwohnern von Świdnik sagte Morawiecki:

"Ich möchte Präsident Selenskyj sagen, dass er die Polen nie wieder beleidigen sollte."

Die Äußerungen des ukrainischen Präsidenten haben in Polen für Aufsehen gesorgt. Selenskyj hatte in einer Rede vor der UN-Generalversammlung Länder kritisiert, die den Import von ukrainischem Getreide blockieren.

Morawiecki reagierte darauf, indem er an die umfangreiche Hilfe erinnerte, die Polen der Ukraine seit dem ersten Tag der vollständigen russischen Invasion geleistet hat.

"Die Verteidigung des guten Rufs Polens ist nicht nur meine Pflicht und Ehre, sondern auch die wichtigste Aufgabe der Regierung der Republik", betonte der Premierminister. Er fügte hinzu, dass Polen im gegenwärtigen geopolitischen Kontext alle seine Interessen verteidigen werde.

Die Äußerungen des ukrainischen Präsidenten wurden auch von anderen Seiten kommentiert.

Der polnische Präsident Andrzej Duda äußerte in einem Interview seine Enttäuschung über Selenskyjs Kommentare. "Es hat mich natürlich traurig gemacht, denn ich fand es ungerecht, was er sagte. Aber je mehr Zeit vergeht, desto mehr lassen auch meine Emotionen nach", sagte Duda.