Video: Schweizer Eurovision-Gewinner zertrümmert Pokal auf der Bühne

Geschrieben von Jasper Bergmann

2 Wochen vor

|

12/05/2024
Foto: Eurovision
Foto: Eurovision
Ein Video zeigt, wie der Schweizer Eurovision-Gewinner Nemo kurz nach seinem Sieg den Pokal zertrümmert.

Zweifellos war der Schweizer Eurovision-Sieger Nemo über seinen Erfolg gestern Abend begeistert.

Nemo, der überraschend Kroatien schlug, betrat die Bühne und jubelte, zerbrach jedoch gleichzeitig versehentlich den Pokal, indem er ihn gegen den Bühnenboden schlug.

Den Vorfall können Sie weiter unten im Artikel sehen.

Eurovision voller Dramatik

Ob man Eurovision-Fan ist oder nicht, es steht außer Frage, dass die Ausgabe 2024 unvergesslich bleiben wird.

Der Gesangswettbewerb war voller Dramatik, die in den letzten Jahren gefehlt hatte.

Es gab Demonstrationen und Proteste vor dem Wettbewerb, als Israel zugelassen wurde. Zudem herrschte Rätselraten und Drama um den niederländischen Teilnehmer Joost Klein, der nur Stunden vor dem Finale aus dem Wettbewerb ausgeschlossen wurde.

Ein weiteres kleines Drama ereignete sich, als Nemo seinen Pokal zerschmetterte, und nicht zuletzt, als der irische Teilnehmer nach seiner Niederlage interviewt wurde.

Die Sängerin Bambie Thug, die sich gegen die Teilnahme Israels in diesem Jahr ausgesprochen hatte, rastete völlig aus, als Israel knapp vor Irland in der Gesamtwertung landete.

Das führte dazu, dass Bambie Thug unter anderem den Eurovision-Organisator, die EBU, heftig beschimpfte.

Kehren wir nun zu dem zurück, worum es eigentlich ging. Unten sehen Sie den Moment, in dem Nemo den Eurovision-Pokal zerstört.