5 Anzeichen dafür, dass Sie zu viel Salz essen: So warnt Ihr Körper

Rikki Jürgensen

2 Wochen vor

|

03/06/2024
Gesundheit
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Salz verleiht unserem Essen Geschmack, aber zu viel davon kann schädlich sein. Die meisten im Laden gekauften Lebensmittel, selbst süße, enthalten Salz, was zu einem übermäßigen Konsum führt. Ihr Körper sendet Signale, wenn Sie die Grenze überschritten haben, und hier sind fünf Anzeichen, auf die Sie achten sollten.

Es gibt keine einheitliche Meinung unter Ärzten darüber, wie viel Salz täglich sicher konsumiert werden kann.

Laut der American Heart Association beträgt die empfohlene tägliche Natriumaufnahme 1.500 mg, mit einer großzügigeren Empfehlung von 2.400 mg. Der durchschnittliche Amerikaner konsumiert jedoch etwa 3,4 Gramm Natrium pro Tag.

1.500 mg Natrium entsprechen drei Viertel eines Teelöffels oder 3,75 Gramm Salz pro Tag.

Anzeichen für übermäßigen Salzkonsum

1. Sie sind immer durstig

Ein ständiges Durstgefühl ist ein Hauptanzeichen für übermäßigen Salzkonsum. Ihr Körper benötigt mehr Wasser, um den Natriumspiegel auszugleichen.

Bei einem Überschuss an Natrium signalisiert Ihr Körper dem Gehirn, dass er mehr Wasser benötigt, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.

2. Bluthochdruck

Salz erhöht das Blutvolumen, was Druck auf Herz und Arterien ausübt und sich als Bluthochdruck manifestiert.

Diese zusätzliche Belastung kann im Laufe der Zeit ernsthafte gesundheitliche Folgen haben.

3. Magenprobleme

Salz kann das Wachstum von Bakterien wie Helicobacter Pylori fördern, was zu Magenproblemen führen kann.

Obwohl das Vorhandensein dieser Bakterien nicht immer Krankheiten verursacht, führt es häufig zu Symptomen wie Magenschmerzen, Blähungen und Appetitlosigkeit. Langfristig kann dies zu Gastritis oder Geschwüren führen.

4. Geschwollene Hände und Füße

Der Verzehr von zu viel Salz kann zu Schwellungen in Ihren Händen, Füßen und sogar um Ihre Augen führen.

Diese Schwellung ist ein klares Signal Ihres Körpers, dass er überschüssiges Wasser zurückhält, um den hohen Natriumspiegel auszugleichen.

5. Nierensteine

Ein übermäßiger Salzkonsum erhöht den Kalziumgehalt im Urin, was zur Bildung von Nierensteinen führen kann.

Diese Steine sind schmerzhaft und können ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

Indem Sie auf diese Anzeichen achten, können Sie Maßnahmen ergreifen, um Ihre Salzaufnahme zu reduzieren und Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Denken Sie daran, dass bei Salz Mäßigung der Schlüssel ist. Hören Sie auf die Signale Ihres Körpers und treffen Sie gesündere Entscheidungen, um ein optimales Wohlbefinden zu gewährleisten.

Zu wenig Salz kann auch schädlich sein

Während übermäßiger Salzkonsum Ihrer Gesundheit schaden kann, kann auch zu wenig Salz schädlich sein. Es ist wichtig, eine ausgewogene Salzaufnahme zu halten.

Laut der American Heart Association spielt Salz eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des Flüssigkeitsgleichgewichts, der Übertragung von Nervenimpulsen und der ordnungsgemäßen Muskelfunktion. Sie empfehlen maximal 1.500 Milligramm Natrium pro Tag, aber Sie können auch sicher weniger als diese Menge konsumieren.