Video: Mit diesem Löffel-Trick lässt sich die Eierschale einfach 'abgleiten'

Geschrieben von Rikki Jürgensen

Foto: Instagram
Foto: Instagram
Das Einzige, was Sie dafür brauchen, ist ein Löffel.

Wir kennen das alle. Man hat ein Ei gekocht und ist bereit, es zu pellen, aber sobald man anfängt, die Schale zu entfernen, bleiben große Stücke des Eis daran haften, und plötzlich hat man ein deformiertes Ei, von dem ein Drittel fehlt.

Glücklicherweise gibt es tatsächlich eine Lösung dafür, und alles, was Sie brauchen, ist ein Löffel.

Die Membran brechen

Bevor Sie Ihr Ei kochen, klopfen Sie mit der abgerundeten Seite eines Löffels auf die Schale.

Die Schale sollte nicht brechen, denn das würde dazu führen, dass Ihr Ei sich im Topf verteilt. Allerdings sollten Sie etwas brechen hören: das ist die Membran des Eis. In diesem Video können Sie hören, wie sich das anhört.

Kochen Sie dann das Ei wie gewohnt. Sie werden bemerken, dass sich die Schale viel leichter löst und keine lästige Membran mehr um das Ei herum ist. Ideal!

Natron

Wenn Sie zögern, diesen Trick auszuprobieren, weil Sie Angst haben, das Ei zu zerbrechen, gibt es noch ein paar andere Dinge, die Sie versuchen können.

Zum Beispiel können Sie dem Kochwasser Salz oder einen Esslöffel Natron hinzufügen. Oder, kaufen Sie von nun an weiße Eier: diese lassen sich im Allgemeinen leichter pellen. Und natürlich sollten Sie nie vergessen, Ihre Eier direkt nach dem Kochen in kaltes Wasser zu schocken.