Frau finanziert Weltreise durch Verzicht auf Beauty-Routine

Geschrieben von Olivia Rosenberg

17 Wochen vor

|

19/01/2024
Foto:Instagram/@sunday_travel
Foto:Instagram/@sunday_travel
Frau tauscht Schönheitsbehandlungen gegen Abenteuer.

Liz Lee, eine Frau aus den USA, hat eine inspirierende Geschichte geteilt, wie sie ein ganzes Jahr voller Reisen finanzierte, indem sie auf ihre teure Schönheitsroutine verzichtete. 

Statt 10.000 Dollar für Botox, Spray-Tans, Haar-Highlights, Wimpernverlängerungen und andere Beauty-Behandlungen auszugeben, investierte sie das Geld in Flüge, Hotels, Erlebnisse und mehr.

Laut einem Bericht von Metro hat Liz detailliert aufgeschlüsselt, wie sie die eingesparten Kosten für verschiedene Aktivitäten während ihrer Reisen verwendet hat. 

So finanzierte sie beispielsweise sechs Stunden Surfunterricht mit dem Geld, das sie normalerweise für Spray-Tans ausgegeben hätte, und 10 Wochen Sprachschule mit dem Geld für Botox. 

Weitere Ausgaben umfassten 35 Restaurantmahlzeiten, 14 Aktivitäten und Ausflüge sowie 30 bis 50 Gläser Wein. Liz hat auch aufgehört, neues Make-up zu kaufen, und führt jetzt eine sehr einfache Schönheitsroutine durch. 

Die eingesparten Kosten ermöglichten ihr zwei Hin- und Rückflüge nach Europa. Sie hat außerdem 45 Nächte in anständigen Hotels mit dem Geld finanziert, das sie sonst für Shopping ausgegeben hätte. 

Liz betont, dass das Reisen insgesamt weniger kostet als das Leben in einer Großstadt in den USA. Sie hat bereits verschiedene Orte in Europa und Zentralamerika besucht und teilt ihre Erlebnisse weiterhin mit ihren Followern auf Instagram.